Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Niemand hilft blutender 92-Jähriger
Nachrichten Der Norden Niemand hilft blutender 92-Jähriger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 10.03.2016
In Stuhr ist eine ältere Frau (Symbolbild) gestürzt, als sie mit ihrem Rollator die Straße überqueren wollte. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa
Anzeige
Stuhr

Die Polizisten waren fassungslos: "Es kam ihr keiner zu Hilfe, vielmehr wichen mehrere Autofahrer nach links aus und fuhren weiter", teilten die Beamten am Donnerstag mit. Dabei sei es die Pflicht eines jeden, Hilfe zu leisten. "Darüber hinaus sollte doch jeder eine moralische Notwendigkeit sehen, einer gestürzten Seniorin zu helfen."

Polizeistreife kam zufällig vorbei

Die 92-Jährige hatte mit ihrem Rollator eine Straße in Stuhr bei Bremen überqueren wollen. Dabei verklemmten sich ihre Räder in einem Gullydeckel, sie stürzte und zog sich eine stark blutende Platzwunde am Kopf zu.

Hilfe bekam sie erst, als zufällig eine Polizeistreife vorbeifuhr. "Sie war nur froh, dass endlich jemand anhielt und ihr half", berichteten die Beamten. Ein Rettungswagen brachte die alte Frau schließlich ins Krankenhaus.

dpa/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Forscher haben einen toten Zwergwal mit zwei auffälligen Schnittverletzungen aus der Ostsee geborgen. Wahrscheinlich ist das Tier einem Schiff zu nahe gekommen. Dabei hätte es gar nicht in der Ostsee sein sollen.

10.03.2016
Der Norden Flüchtling hilft nach Flugzeugabsturz in Osnabrück - "Er ist der Held des Tages"

Kurz nach dem Start stürzt eine kleine Propellermaschine in Osnabrück ab. Das Unglück geht vergleichsweise glimpflich mit zwei Schwer- und zwei Leichtverletzten aus. Held des Tages ist ein Flüchtling, der auf dem Gelände wohnt und sofort hilft.

10.03.2016

Die Serie der gesprengten Geldautomaten geht weiter: Unbekannte haben einen Automaten in Geeste (Landkreis Emsland) in die Luft gejagt. Ein Knall hatte in der Nacht zum Donnerstag einen Zeugen geweckt, der über der Bank wohnt, wie ein Polizeisprecher sagte.

10.03.2016
Anzeige