Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Nackter Jugendlicher verletzt zwei Polizisten

Liebeskummer als Auslöser Nackter Jugendlicher verletzt zwei Polizisten

Ein nackter Jugendlicher hat aus einem Gebüsch heraus in Liebenau (Kreis Nienburg) zwei Polizisten angesprungen und verletzt. Der 17-Jährige war von seiner Freundin verlassen worden und hatte sich deshalb betrunken. Die Polizisten erlitten bei dem Vorfall in der Nacht zu Montag Prellungen.

Voriger Artikel
Wild gewordener Rehbock attackiert Frau
Nächster Artikel
DGB empört: Landesregierung untergräbt Tariftreue

Ein nackter und betrunkener 17-Jähriger hat in Liebenau zwei Polizisten verletzt.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Liebenau. Eine Anwohnerin hatte die Beamten zu Hilfe gerufen, weil sie in der Dunkelheit auf ihrem Grundstück einen Unbekannten bemerkt hatte. Beamte suchten das Grundstück ab, als der 17-Jährige aus dem Gebüsch heraus auf sie zustürzte, einen Polizisten umwarf und auf ihn einschlug. Der Jugendliche hatte 2,08 Promille Alkohol im Blut. Was er auf dem Grundstück wollte, ist unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Bombenentschärfung in Hildesheim

Für die Entschärfung einer 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mussten  10.000 Menschen in Hildesheim ihre Wohnungen verlassen.