Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Nacktrodeln fällt ins Wasser
Nachrichten Der Norden Nacktrodeln fällt ins Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 26.07.2016
Anzeige
Braunlage

Der veranstaltende Sender "89.0 RTL" suchte zwar noch nach einem möglichen anderen Austragungsort. Im Harz gebe es aber definitiv derzeit keine Möglichkeit, sagte ein Sprecher. Bei Plus-Temperaturen war der Schnee auf der Braunlager Rathauswiese in den vergangenen Tagen bis auf Reste weggeschmolzen. In früheren Jahren waren zum Nacktrodeln teilweise deutlich mehr als 10 000 Besucher gekommen. Auch sonst sieht es im Harz für Wintersportler momentan nicht allzu gut aus. Einzig auf dem Wurmberg bei Braunlage waren Dank künstlicher Beschneiung am Montag noch einige Pisten geöffnet.

Zur Galerie
Nackte Haut, schnelle Schlitten, eisige Piste - das dritte Nacktrodeln im Oberharzer Ferienort Braunlage hat den Veranstaltern einen neuen Besucherrekord beschert: 17.000 Gäste feierten die Sieger und sich selbst bei einer Riesenfeier bis spät in die Nacht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feiern ja, aber bitte nicht auf der Autobahn: Die Polizei beendete am Sonnabend eine Hochzeitsfeier auf der Autobahn bei Bremen. Mehr als 30 Autos fuhren dort in Kolonne und mit eingeschaltetem Warnblinker extrem langsam zuerst über die A270, dann über die A27.

09.02.2014
Der Norden Feuer in Flüchtlingsunterkunft - Hamburg trauert um Opfer von Brandstiftung

Nach dem Brand in einem Hamburger Wohnhaus für Flüchtlinge mit drei Toten hat die Polizei den mutmaßlichen Täter ermittelt. Der Verdacht fällt auf einen 13-Jährigen – er gehört einer Jugendfeuerwehr an.

09.02.2014

Am Sonnabend ist es in Hannover-Sahlkamp zu einem Autounfall gekommen bei dem fünf Menschen verletzt wurden. Wie die Feuerwehr mitteilte, stießen auf einer Kreuzung zwei Autos zusammen.

09.02.2014
Anzeige