Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Nächtlicher Raser war 120 km/h zu schnell
Nachrichten Der Norden Nächtlicher Raser war 120 km/h zu schnell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 26.09.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Edesheim

Auf der Bundesstraße 3 hat die Polizei eine Limousine geblitzt, die 120 Stundenkilometer schneller war als erlaubt. In einem Tempo-80-Bereich bei Edesheim wurde das Fahrzeug mit Tempo 200 gemessen. Raser auf Bundesstraßen sind für die Polizei keine Seltenheit. "Aber so etwas haben wir hier noch nicht gehabt", sagte ein Sprecher der Inspektion Northeim/Osterode am Montag.

Dem Fahrer drohen jetzt neben Punkten in Flensburg 600 Euro Bußgeld und ein dreimonatiges Fahrverbot. Bei der nächtlichen Kontrollaktion am Wochenende haben die Beamten das Tempo von insgesamt gut 1200 Fahrzeugen gemessen. Davon waren 77 zu schnell.

dpa

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Linken-Abgeordneten Diether Dehm, weil dieser Ende August mit einem afrikanischen Flüchtling im Kofferraum von Italien nach Deutschland gefahren ist.

26.09.2016

Schwerer Unfall im Kreis Celle am Sonntagabend: Ein 39 Jahre alter Motorradfahrer hat auf der Landesstraße 240 einen 77 Jahre alten Fußgänger überfahren. Bei der Kollision starben beide.

26.09.2016

Mit einer ungewöhnlichen Fundsache muss sich die Polizei im Landkreis Hameln-Pyrmont beschäftigen. Unbekannte haben in einem Straßengraben in großem Stil Munition entsorgt. Vermutlich hat eine Privatperson die Patronen weggeworfen.

26.09.2016
Anzeige