Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Nasenbär Norbert aus Zoo Osnabrück ausgebüxt
Nachrichten Der Norden Nasenbär Norbert aus Zoo Osnabrück ausgebüxt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 06.07.2015
Ein Nasenbär ist in Osnabrück aus dem Zoo ausgebrochen. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Osnabrück

Norbert ist schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate weggelaufen: Seit Ende März haben die Nasenbären einen erweiterten Außenbereich, in dem sie zu fünf an Bäumen befestigten Plattformen klettern können. Norbert ist offenbar so geschickt, dass er trotz einiger Nachbesserungen erneut in den benachbarten Wald verschwinden konnte.

Beim ersten Mal brachte ihn die Feuerwehr zurück. Der Nasenbär sei nicht gefährlich für Menschen, sagte Zoodirektor Michael Böer. Er könne sich selbst versorgen. Wer ihn sehe, solle die Feuerwehr oder die Polizei verständigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Abkühlung für Vierbeiner - Leberwurst-Eis soll Hunde erfrischen

Leonardo Caprarese betreibt mehrere Eisdielen in und um Bremen. Seit 2009 bietet er spezielle Eissorten für Hunde an. In diesem Jahr ist Leberwurst-Eis die gefragteste Sorte für die Vierbeiner.

06.07.2015

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) denkt offen über einen Ausstieg aus dem bundesweiten Blitzmarathon nach. „Wir beschäftigen uns sehr ernsthaft damit, uns zukünftig nicht mehr am Blitzmarathon zu beteiligen“, sagte der Minister dem Bremer „Weser-Kurier“ (Montag).

06.07.2015

Beim Klettern an den Ith-Klippen nahe Lüerdissen (Kreis Holzminden) ist ein elfjähriger Junge in die Tiefe gestürzt. Das Kind habe sich schwer verletzt, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

06.07.2015
Anzeige