Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Feuerwehrakademie in Celle eröffnet

Lehrgänge Neue Feuerwehrakademie in Celle eröffnet

Während die Feuerwehren in Niedersachsen bei Notlagen und Bränden unverzüglich und verlässlich anrücken, haperte es zuletzt erheblich bei der Aus- und Fortbildung. Nun hat die Akademie für Brand- und Katastrophenschutz am Montag an ihrem neuen Standort in Celle-Scheuen ihren Lehrbetrieb aufgenommen.

Voriger Artikel
Polizei ermittelt wegen Mordes gegen Zeitungsboten
Nächster Artikel
Film zeigt Tod von "Gorch Fock"-Kadettin

Die Akademie für Brand- und Katastrophenschutz hat am Montag an ihrem neuen Standort in Celle-Scheuen ihren Lehrbetrieb aufgenommen. 

Quelle: dpa

Celle. Führungskräfte konnten notwendige Lehrgänge mangels Kapazitäten nicht absolvieren, doch dieser Ausbildungsstau soll bald ein Ende haben. Die Akademie für Brand- und Katastrophenschutz hat am Montag an ihrem neuen Standort in Celle-Scheuen ihren Lehrbetrieb aufgenommen. Die ersten 80 Lehrgangsteilnehmer wurden von Innenminister Boris Pistorius (SPD) empfangen. Einen zweiten Standort hat die Landesfeuerwehrschule in Loy bei Oldenburg.

Spätestens im kommenden Jahr soll der tatsächliche Lehrgangsbedarf wieder gedeckt sein. 78,2 Millionen Euro werden in Celle und Oldenburg in Unterkünfte und Übungsgebäude investiert. „Wir haben damit auch auf den stetig gestiegenen Lehrgangsbedarf reagiert, den die Kommunen uns gemeldet haben“, sagte Pistorius. Ein Grund für den erhöhten Lehrgangsbedarf sind eine höhere Personalfluktuation bei den Feuerwehren sowie zusätzliche Qualifikationsanforderungen.

300 Internatsplätze

Neu gebaut wird in Celle ein Technikzentrum sowie eine Lehrleitstelle. Neben veränderten Aufgaben der Ausbildung soll diese auch realitätsnaher werden, um wirkungsvoller zu sein und die Ausbildungsbereitschaft vor allem der Ehrenamtlichen zu steigern. Außerdem wird das Übungsmaterial dem Stand der Technik angepasst. Denn schon vor Jahren war ein Defizit an praktischen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten und ein Mangel an Übungsgebäuden festgestellt worden.

Insgesamt 300 Internatsplätze soll die Landesfeuerwehrschule an beiden Standorten am Ende des Ausbaus haben. Insgesamt gibt es in Niedersachsen rund 3300 Ortsfeuerwehren mit knapp 125 000 ehrenamtlichen Mitgliedern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.