Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Neun Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus
Nachrichten Der Norden Neun Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 05.02.2018
In Hameln ist es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand mit neun Verletzten gekommen. Quelle: dpa (Symbolbild)
Hameln

 Bei einem Brand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Hameln sind neun Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war am Sonntag wohl ein Kinderwagen im Keller des Hauses in Brand geraten. Als Feuerwehrleute den Brandherd löschten, fanden sie einen 66-jährigen Hausbewohner. Er war nicht mehr ansprechbar und musste mit Brandverletzungen sowie einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die weiteren acht Verletzten erlitten ebenfalls Rauchgasvergiftungen. Warum der Kinderwagen Feuer fing, war nach Polizeiangaben noch unklar.

Von jos/lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Grund zur Freude für Bahnreisende in Niedersachsen: In der Fahrtkarte des Niedersachsentarifs ist künftig am Start- und Zielort ohne Mehrkosten die Nutzung von Bus, Straßenbahn und U-Bahn automatisch enthalten.

05.02.2018

Ein 50-Jähriger Mann ist im Kreis Harburg von einem Zug erfasst und dabei getötet worden. Polizeibeamte vermuten, dass der Mann mit Kopfhörern Musik hörte und deswegen möglicherweise die herannahende Bahn nicht rechtzeitig bemerkte.

05.02.2018

Die Zahl der Grippeerkrankungen hat in Niedersachsen einen neuen Höchststand erreicht. Ende Januar registrierte das Landesgesundheitsamt 450 Fälle. Wie schützt man sich am besten vor der Ansteckung mit Grippe?

05.02.2018