Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Welche Partei soll ich bei der Landtagswahl wählen?

"Niedersachs-O-Mat" Welche Partei soll ich bei der Landtagswahl wählen?

Forscher haben ein Programm entwickelt, das den Wählern für die Landtagswahl in Niedersachsen am 15. Oktober eine Entscheidungshilfe bieten soll. Der "Niedersachs-O-Mat" soll ähnlich wie sein großer Bruder "Wahl-O-Mat" funktionieren. Beteiligt sind Politikwissenschaftler der Universitäten Braunschweig, Freiburg und Düsseldorf.

Voriger Artikel
Zugausfall wegen „Xavier“: Das sind Ihre Rechte
Nächster Artikel
Ein Toter nach Unfall auf der A2

Welche Partei passt zu den Überzeugungen? Der Niedersachs-O-Mat soll bei der Entscheidungsfindung helfen.

Quelle: dpa/Symbolbild

Hannover. Forscher haben am Freitag in Braunschweig für die anstehende Landtagswahl die Online-Wahlhilfe  „Niedersachs-O-Mat“ vorgestellt. An der Entwicklung waren Politikwissenschaftler der Universitäten Braunschweig, Freiburg und Düsseldorf beteiligt. Technisch unterstützt wurden sie von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

Start

Hier geht's zum Niedersachs-O-Mat.

Das Programm soll den Wählern in Niedersachsen für den 15. Oktober eine Entscheidungshilfe bieten. Ähnlich wie beim „Wahl-O-Mat“ der Bundeszentrale für politische Bildung können Wähler ihre Einstellungen mit den Positionen der Parteien abgleichen. Von den insgesamt 15 antretenden Parteien haben 13 auf die 38 Thesen der Wissenschaftler geantwortet. Die Teilnehmer können jeweils mit „ja“, „nein“ oder „neutral“ bewerten. Der „Niedersachs-O-Mat“ ist nach Angaben der TU Braunschweig anonym und kostenlos. Er soll für Smartphones und jedes andere internetfähige Endgerät geeignet sein.

Aus Zeitgründen werde es keinen „Wahl-O-Mat“ zur vorgezogenen Landtagswahl geben, hieß es Ende August von der Bundeszentrale für politische Bildung. Die Vorbereitungszeit sei zu kurz. Die neue Landeszentrale für politische Bildung in Niedersachsen hat aber einen Wahlkompass zur Landtagswahl vorgestellt. Er biete Orientierung, gebe aber keine Wahlempfehlung, sagte eine Sprecherin Ende September.

Auch der Wahlkompass hilft Ihnen bei der Wahlentscheidung. Hier geht es zum Wahlentscheidungstool aus Niedersachsen.  

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.