Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Niedersachsen sagt Cyberattacken den Kampf an

Wirtschaftskriminalität Niedersachsen sagt Cyberattacken den Kampf an

Angesichts der Digitalisierung der Wirtschaft macht Niedersachsen gegen die wachsende Zahl von Cyberattacken auf Unternehmen mobil. Im besonderen Fokus der Maßnahmen stehen Datenklau und Erpressung durch Cyberangriffe auf Server und Netzwerke.

Voriger Artikel
Nach Tötung: Kranker Sohn kommt in Psychiatrie
Nächster Artikel
Darum ist diese Asyl-Anlaufstelle "versteckt"
Quelle: dpa (Symbolbild)

Laatzen. Neben dem bekannten Datenklau sähen Unternehmen und Einrichtungen sich verstärkt Erpressungsversuchen ausgesetzt, nachdem durch Cyberangriffe Server und Computernetzwerke von Kriminellen lahmgelegt seien, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) zum Start der dritten Wirtschaftsschutztagung am Dienstag in Laatzen. Experten informierten dort über 200 Unternehmen, wie sie ihre IT-Sicherheit auf dem aktuellen Stand halten und sich vor Angriffen schützen können.

Die Angriffe der Cyber-Piraten könnten Produktionsstillstände auslösen oder etwa OP-Abteilungen von Kliniken blockieren, sagte Pistorius. Weil Daten, Systeme und Produktionsketten immer stärker vernetzt werden, steige die Anfälligkeit der Wirtschaft. Fälle und Schäden ließen sich nicht exakt beziffern, jährlich entständen in Deutschland aber Schäden von vielen Hundert Millionen Euro. Urheber säßen etwa in China und Russland, ebenso gebe es aber mobile Tätergruppen. Pistorius appellierte an Betroffene, neue Maschen von Cyberangriffen und Betrug den Behörden zu melden, und nicht aus Angst um den Ruf des Unternehmens zu schweigen.

"Dass es schlimmer geworden ist, das können wir bestätigten", sagte Verfassungsschutzpräsidentin Maren Brandenburger. "Wir wollen Unternehmen sensibilisieren, sich noch stärker zu schützen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.