Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Niedersachsen wird offiziell Weinanbaugebiet
Nachrichten Der Norden Niedersachsen wird offiziell Weinanbaugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 27.09.2016
In einigen Regionen Niedersachsens kann bald selbst angebauter Wein fließen. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Die neuen Weinbauflächen befinden sich in den Landkreisen Göttingen, Lüneburg, Oldenburg, Schaumburg, Ammerland, Osnabrück und Friesland sowie in der Region Hannover. Beispielsweise in Burgdorf soll ein Weinberg angelegt werden.

Nach einer Reform der EU-Weinmarktregelung hatte die Bundesrepublik bis Ende März dieses Jahres Genehmigungen für neue Anbauflächen ausgeschrieben. Diese Regelung erlaubte bisher nur den hobbymäßigen Anbau von maximal bis zu 99 Weinreben. Auf dieser Basis wachsen bereits einige Reben in Erkerode im Kreis Wolfenbüttel, im Raum Oldenburg, im Landkreis Friesland, in Hitzacker und in Hildesheim.

dpa/lni

Ein mutmaßliches Mitglied der Wolfsburger Salafisten-Szene ist mit seiner Klage gegen ein von der Stadt verhängtes Ausreiseverbot gescheitert. Es bestehe der Verdacht, dass der Mann den bewaffneten Dschihad unterstütze, urteilte das Verwaltungsgericht in Braunschweig, wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte.

27.09.2016

Ein Großeinsatz von Rettungskräften hat eine Pfefferspray-Attacke in einer Gesamtschule in Weyhe bei Bremen ausgelöst. 66 Schüler seien wegen Reizung der Atemwege und der Augen vorsorglich in ein Bremer Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

27.09.2016

Dem Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven droht kein Ungemach von der Europäischen Kommission. Die niedersächsische Landesregierung hat am Dienstag Berichte zurückgewiesen, nach denen der Hafen-Realisierungsgesellschaft ein Verfahren der EU drohe wegen möglicherweise zu Unrecht geleisteter Subventionen.

27.09.2016
Anzeige