Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Landesgartenschau 2022 kommt nach Bad Gandersheim

Niedersachsen Landesgartenschau 2022 kommt nach Bad Gandersheim

Die Landesgartenschau 2022 wird in Bad Gandersheim im Landkreis Northeim stattfinden. Das hat die Landesregierung bei ihrer Kabinettssitzung am Dienstag beschlossen. 

Voriger Artikel
15-jähriger Gaffer behindert Polizei und Rettungskräfte
Nächster Artikel
Chef bewahrt Mitarbeiter vor Gefängnis

2014 fand die niedersächsische Landesgartenschau in Papenburg statt.

Quelle: dpa

Hannover. Die Planungen der Stadt hätten überzeugt und stimmten mit den Qualitätskriterien überein, die an Landesgartenschauen zu stellen seien, sagte Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne).

Der Kurort in Südniedersachsen habe eine beeindruckende mittelalterliche Altstadt und eine weitläufiges Kurgebiet mit Seen und Wasserläufen zu bieten, dies sei eine gute Voraussetzung für die Ausrichtung der Landesgartenschau.

Die nächste Landesgartenschau wird 2018 in Bad Iburg bei Osnabrück stattfinden. In Niedersachsen gibt es die Veranstaltung im Zwei-Jahres-Turnus seit 2002, erster Ausrichter war damals Bad Zwischenahn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.