Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden 19-Jähriger rammt auf Flucht vor Polizei sechs Autos
Nachrichten Der Norden 19-Jähriger rammt auf Flucht vor Polizei sechs Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 09.06.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Osnabrück

Ein 19 Jahre alter Autofahrer hat in Osnabrück auf der Flucht vor der Polizei sechs geparkte Wagen gerammt und teils schwer beschädigt. Wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte, wollten Beamte den jungen Fahrer am frühen Morgen in Fledder kontrollieren. Er habe aber Gas gegeben und kurz darauf wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto durchbrach laut Polizei eine Hecke und rammte sechs dahinter geparkte Wagen. Der 19-Jährige blieb den Angaben zufolge unverletzt. Ein Alkoholtest ergab 1,5 Promille. Die Schadenshöhe war zunächst noch unklar.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht nur Hannover hat ein Problem mit dem Müll, der an schönen Abenden in den Parks und Grünanlagen der Stadt zurückgelassen wird. Die Rezepte der anderen niedersächsischen Städte gegen die Auswüchse sind ganz unterschiedlich.

09.06.2018

Die Mutter zieht das Kind groß, der Vater bekommt das Sorgerecht, das Kind kommt ins Heim: Die Geschichte von Helen und Linos aus Hamburg.

11.06.2018

Der frühere SPD-Landesvorsitzende Johann „Joke“ Bruns ist mit 86 Jahren gestorben. Ministerpräsident Stephan Weil würdigte den Förderer von Gerhard Schröder als „großen Sozialdemokrat“.

11.06.2018
Anzeige