Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Paketbote in Oldenburg unterschlägt 51 Handys
Nachrichten Der Norden Paketbote in Oldenburg unterschlägt 51 Handys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 18.11.2016
Ein Paketbote soll im Raum Oldenburg 51 Handys unterschlagen haben. Quelle: dpa
Anzeige
Oldenburg

Der Mann soll die Pakete von Telefonanbietern und Versandshops unterschlagen und verkauft haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Ware sei immer wieder bei Fahrten des Verdächtigen verschwunden. In seiner Wohnung stellte die Polizei Mobiltelefone als Beweismaterial sicher. Die Ermittler prüfen die Unterschlagung von 51 Geräten und gehen von einem Schaden von mehr als 30.000 Euro aus.

dpa

Bei einem Überfall auf seinen Lastwagen an der A1 im Landkreis Oldenburg haben Unbekannte einen Fernfahrer gefesselt. Erst Stunden später wurde der Mann im Münsterland ausgesetzt. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, um den Räubern auf die Spur zu kommen.

18.11.2016

Im Fall einer 16-jährigen Schülerin aus Belm bei Osnabrück, die seit drei Jahren voll verschleiert zum Unterricht kommt, dringt die CDU auf konsequentes Handeln. "Das Land duldet Rechtsbruch", sagte CDU-Fraktionsvorsitzender Björn Thümler am Freitag in Hannover.

Saskia Döhner 21.11.2016
Der Norden Pfefferspray-Attacke im Emsland - "Reichsbürger" verletzt sechs Polizisten

Ein sogenannter "Reichsbürger" hat in seiner Wohnung im emsländischen Sögel sechs Polizeibeamte mit Pfefferspray leicht verletzt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die Beamten zu der Wohnung des polizeibekannten 42-Jährigen gefahren, weil gegen ihn ein Haftbefehl vorlag.

Michael B. Berger 17.11.2016
Anzeige