Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Pastor feiert Gottesdienst für Gothic-Anhänger

Evangelische Kirche Pastor feiert Gottesdienst für Gothic-Anhänger

Die schwarze Szene feiert eine Messe in einer Kirche: In Nortrup (Kreis Osnabrück) gab es am Wochenende einen Gottesdienst für Anhänger der Gothic-Szene. Nicht jedem gefällt das. An der Veranstaltung Gottesdienst gab es Kritik aus der Gemeinde, doch die Kirche verteidigt das Projekt.

Voriger Artikel
Fußgänger wird von Auto erfasst und getötet
Nächster Artikel
Zahl jugendlicher Komasäufer leicht rückläufig

Gottesdienst in Nortrup: „Viele Mitglieder der Gothic-Szene wollen sich nicht in ein Korsett zwingen lassen.“

Quelle: dpa

Nortrup. Dunkle Umhänge, Masken und weiß geschminkte Gesichter: Zu einem Gothic-Gottesdienst haben sich am Samstag viele Jugendliche aus der schwarzen Szene in der evangelischen Dorotheen-Kirche in Nortrup im Landkreis Osnabrück getroffen. Neben Gebeten, die auf die Gothics abgestimmt waren, gab es in der vollbesetzen Kirch Musik von der Dark Wave Band The Dark Butterfly aus Dortmund. 

Organisiert wurde der Gottesdienst vom Berufsschulpastor Uwe Brand aus Bersenbrück und Schülern aus seiner Klasse. „Viele Mitglieder der Gothic-Szene wollen sich nicht in ein Korsett zwingen lassen“, sagte Brand. Mit der Messe wolle er ihnen zeigen, dass die Kirche sich um sie kümmere. In der Dorotheen-Kirche gab es zuvor schon zwei Heavy Metal- und eine Gothic-Messe.

Zu einem Gothic-Gottesdienst haben sich viele Jugendliche aus der schwarzen Szene in der evangelischen Dorotheen-Kirche in Nortrup im Landkreis Osnabrück getroffen. 

Zur Bildergalerie

Die Idee zu dem Gothic-Gottesdienst sei vor drei Jahren entstanden, als ein Schüler ein Referat über die schwarze Szene hielt, berichtete Brand. Dabei sei ihm klar geworden, dass die Texte der Goth-Bands so tiefgründig seien, dass er auch einen Gottesdienst daraus machen könne, sagte der Pastor der Berufsschule Bersenbrück.

Aus seiner Gemeinde habe es auch kritische Stimmen und Proteste angesichts der ungewöhnlichen Kirchgänger gegeben, sagte Brand. Insbesondere die Symbolik der Gothic- und Metal-Szene hätten die alteingesessenen Gemeinde-Mitglieder gestört. „Eine Anruferin beschwerte sich, dass die Totenköpfe sie an die Waffen-SS erinnern würden“, sagte Brand.

Der Superintendent des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Bramsche, Hans Hentschel, unterstützt den von Brand und Schülern seiner Erzieher-Klasse organisierten Gottesdienst jedoch. Er sagte: „Es ist ein Angebot zum Dialog, allerdings unter dem Dach der Kirche und des Glaubens.“ Die Kirche habe den Auftrag, allen Menschen das Evangelium zu predigen. Brand wehrt sich gegen Kritik. „Man tut gerade der Gothic-Szene unrecht, wenn man sie in die Satanisten-Ecke stellt“, sagte er. Sie sei vielschichtig und ästhetisch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Schlürfen, trinken, spucken - zu Besuch bei einem Teeverkoster

Wenn Stefan Feldbusch Tee trinkt, ist häufig wenig Genuss dabei. 300 Tassen trinkt der 53-Jährige am Tag - als Teeverkoster für die Ostfriesische Teegesellschaft.