Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Pfefferspray löst Großeinsatz an Schule aus
Nachrichten Der Norden Pfefferspray löst Großeinsatz an Schule aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 07.12.2015
Großeinsatz an der IGS Sassenburg: Die Schule wurde evakuiert, weil Schüler über Atemwegsreizungen klagten. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Westerbeck

Großeinsatz der Feuerwehr im Landkreis Gifhorn: Am Montag wurde in der Gemeinde Sassenburg eine Schule mit 800 Schülern und Lehrern evakuiert, nachdem einige Schüler über Atemwegsreizungen geklagt hatten. 

In Westerbeck (Kreis Gifhorn) ist die komplette IGS Sassenburg evakuiert worden. Mehrere Schüler klagten über Atemwegsreizungen.

Die Polizei konnte im Laufe des Vormittags eine 13-jährige Achtklässlerin als Verursacherin des Großeinsatzes ermitteln. Sie habe aus Versehen ihr Pfefferspray ausgelöst. Nach bei einigen Schülern Atemwegsreizungen auftraten, wurde der Gebäudetrakt evakuiert, in dem der achte Jahrgang untergebracht ist. Anschließend wurde die gesamte Schule geräumt.

Im Einsatz waren 115 Feuerwehrleute. Das Gebäude wurde gelüftet und Messungen wurden vorgenommen. Es wurden jedoch keine gefährlichen Stoffe mehr festgestellt. Die Schüler wurden mit Sonderbussen nach Hause gefahren.

Von Dirk Reitmeister

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Beamte der Bundespolizei sind im Hauptbahnhof Osnabrück von einem Asylbewerber verletzt worden, nachdem sie seine Personalien feststellen wollten. Nach Angaben der Polizei trat der Mann nach den Polizisten und rief dabei den Namen der Terrormiliz IS und auf arabisch "Allahu akbar" - Gott ist groß.

07.12.2015
Der Norden Fluchtwagen in Fuhrberg gefunden - Unbekannte sprengen Geldautomaten

Die Serie von Geldautomatensprengungen in Niedersachsen reißt nicht ab. In der Nacht zum Montag jagten drei Täter in Hambühren im Kreis Celle einen Automaten in die Luft. Die Täter entkamen mit ihrer Beute nach abenteuerlicher Flucht bei Burgwedel-Fuhrberg.

07.12.2015

Der Ausflug in den Heiligen Krieg endet für zwei Wolfsburger IS-Rückkehrer hinter Gittern. Das Oberlandesgericht Celle hat die beiden wegen der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Beide haben der Terrormiliz inzwischen den Rücken gekehrt.

07.12.2015
Anzeige