Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Pferde mit Messerstichen verletzt
Nachrichten Der Norden Pferde mit Messerstichen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 24.07.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Neue Garge

Dies sagte eine Polizeisprecherin nach einem Bericht der Lüneburger "Landeszeitung". "Wir gehen nicht von einem Serientäter aus", sagte die Sprecherin am Freitag. Erst im Januar hatte die Polizei einen Pferde-Ripper im Landkreis Harburg gefasst. Der 20-Jährige sei auf frischer Tat ertappt worden, hieß es damals. Zuvor waren in mindestens 13 Fällen im Raum Tostedt Stuten im Genitalbereich verletzt worden. Der Mann legte laut Polizei ein umfassendes Geständnis ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Jugendliche sollen in Lüneburg einen Kleinlaster angesteckt haben. Außerdem dürften die beiden die Reifen von mindestens sechs Autos zerstochen haben, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Die 15 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen waren bei den Taten angetrunken.

24.07.2015

Mit einem Küchenmesser hat ein Rentner im Südharz seine Lebenspartnerin im Streit schwer verletzt. Die 77-Jährige musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei in Northeim am Freitag mit.

24.07.2015
Der Norden Große Schäden in Niedersachsen - 365 Einsätze wegen Sturm "Zeljko"

Der orkanartige Sturm "Zeljko" hat am Sonnabend in Hannover zu vielen Feuerwehreinsätzen und Event-Absagen geführt. Das Seh-Fest und das Kleine Fest in Herrenhausen wurden abgesagt. Die Feuerwehr wurde zu 365 Einsätzen in der Region gerufen. Unter anderem war in der List ein Baum auf ein parkendes Auto gestürzt.

27.07.2015
Anzeige