Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Plaza der Hamburger Elbphilharmonie fast fertig
Nachrichten Der Norden Plaza der Hamburger Elbphilharmonie fast fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 26.06.2015
Wie alles an der Elbphilharmonie sei auch die Plaza ein besonderer Ort mit besonderen baulichen Herausforderungen, sagte Stephan Deußer, Projektleiter Hochtief. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Der Ausblick ist schon einmal atemberaubend: In 37 Metern Höhe können die künftigen Besucher der Hamburger Elbphilharmonie einen Rundumblick über Hafen, Landungsbrücken und Innenstadt mit Michel, Rathaus und Speicherstadt genießen. „Dieses Gebäude wird nicht nur ein herausragendes Konzerthaus, sondern auch einer der spektakulärsten öffentlichen Plätze Hamburgs“, sagte Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos), am Freitag.

Die Aussichtsplattform erstreckt sich auf dem Dach des alten Kaispeichers fast über die gesamte Grundfläche der Elbphilharmonie und ist damit beinahe so groß wie der Hamburger Rathausmarkt. Nicht nur Konzertbesucher und Hotelgäste haben hier ab Januar 2017 Zutritt, sondern alle, die das spektakuläre Konzerthaus erkunden möchten.
Ascan Mergenthaler, Projektleiter der Architekten Herzog & de Meuron, betonte den besonderen Standort an der Schnittstelle zwischen Stadt und Hafen. „Hamburg ist die Stadt am Hafen und dieses Besondere drückt dieses Gebäude aus: Wenn man den Kaispeicher sieht als Teil des Hafens und das Konzerthaus als Teil der Stadt, dann wachsen genau an diesem Punkt die beiden Welten zusammen.“

Wie alles an der Elbphilharmonie sei auch die Plaza ein besonderer Ort mit besonderen baulichen Herausforderungen, sagte Stephan Deußer, Projektleiter Hochtief. Als Beispiel nannte er die geschwungene, weiße Decke mit einem schallabsorbierenden Deckensystem und die Bodenklinker, die eigens für die Plaza in einem Kohleofen gebrannt und in einem speziellen Muster verlegt wurden. Sie sollen an den alten Backsteinspeicher erinnern, auf dem das gläserne Konzerthaus errichtet wurde.

Seit dem Frühjahr 2013 gibt es fast nur noch positive Nachrichten von der umstrittenen Millionenbaustelle. Alle Bauabschnitte konnten seitdem eingehalten und fristgerecht an die Stadt übergeben werden. Ende April wurde die 8000 Tonnen schwere Technikzentrale mit der gesamten Lüftungs- und Entrauchungstechnik für den Großen Saal fertig. Wegen der komplizierten Technik stand die Elbphilharmonie 2010 am Rande des Scheiterns. Der letzte Vertragstermin zur Fertigstellung der vom japanischen Akustiker Yasuhisa Toyota ersonnenen „Weißen Haut“ für den Konzertsaal im Weinberg-Prinzip mit 2150 Plätzen ist der 31. Januar 2016.

So viel Harmonie war nicht immer: Bis zur Neuordnung, die den Dauerstreit zwischen der Stadt, Hochtief und den Architekten beendete, hatte auf der Baustelle mehr als eineinhalb Jahre Stillstand geherrscht - was die Kosten in schwindelerregende Höhen trieb. Sollte die Elbphilharmonie die Steuerzahler zunächst nur 77 Millionen Euro kosten, sind die Kosten mittlerweile um das Zehnfache auf 789 Millionen Euro gestiegen. Auch der Eröffnungstermin musste mehrmals verschoben werden. Jetzt ist sich Generalintendant Christoph Lieben-Seutter jedoch sicher, dass der geplante Eröffnungstermin 11. Januar 2017 gehalten wird. „Wir sind mitten in den Planungen für die erste Konzertsaison“, meinte er.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Pakete an diesem Sonntag: Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) hat der Post Paketzustellungen am Sonntag verboten. "Ein rechtmäßiger Streik darf nicht durch rechtswidrige Maßnahmen unterlaufen werden", sagte die SPD-Politikerin am Freitag in Hannover.

26.06.2015

Der Harz gilt nicht gerade als Hochburg des Drogenhandels. Jetzt hat die Polizei allerdings nach langwierigen Ermittlungen die größte jemals in Goslar entdeckte Menge Heroin sichergestellt.

26.06.2015

Mit seiner einjährigen Tochter ist ein Mann im Kreis Gifhorn durch das Oberlicht einer leerstehenden Fabrik in die Tiefe gestürzt. Während das Mädchen den Fall aus einer Höhe von etwa viereinhalb Metern laut Polizei vermutlich unverletzt überstand, wurde der 37-Jährige bei dem Unfall in Hankensbüttel schwer verletzt.

26.06.2015
Anzeige