Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Polizei erhält viele Hinweise nach Babyleichen-Fund

Knesebeck Polizei erhält viele Hinweise nach Babyleichen-Fund

Flugblatt-Aktionen, Befragungen, Facebook-Aufrufe: Die Polizei lässt nichts unversucht um Hinweise auf die Identität des Kindes zu erhalten, dessen Leiche am vergangenen Sonnabend in einer Plastiktüte auf einem Komposthaufen gefunden worden war. Noch ist unklar, ob das Kind bei der Geburt noch lebte.

Voriger Artikel
Welche Strafe erwartet die Fahrerin?
Nächster Artikel
Statt Festanstellung: Weniger Geld für Schlachter

Zwei Polizisten stehen an der Stelle, an der ein totes Baby in einer Plastiktüte auf einer illegalen Müllhalde gefunden worden war.

Quelle: dpa/Philipp Schulze

Knesebeck. Nach dem Fund einer Babyleiche im Kreis Gifhorn sind bei der Polizei zahlreiche Hinweise eingegangen. "Wir haben viele Reaktionen auf unsere Flugblatt-Aktion und Befragungen erhalten", sagte Polizeisprecher Thomas Reuter am Mittwoch. Allein auf die Veröffentlichungen auf der Facebook-Seite der Polizei Braunschweig habe es inzwischen mehr als 40 000 Zugriffe gegeben. "Einige der Hinweise hören sich für die Ermittler vielversprechend an", sagte Reuter.

Hier fanden Müllsammler am Sonnabendmittag die Leiche eines Säuglings auf einem Komposthaufen.

Zur Bildergalerie

Am Samstag wird es eine Andacht (15.00 Uhr) für das tote Kind in der Knesebecker Friedhofskapelle geben. Die Beerdigung ist für den kommenden Mittwoch geplant. "Aufgrund der großen Betroffenheit in der Region rechnen wir jeweils mit vielen Trauernden", sagte Reuter. Teilnehmer einer Frühjahrsputz-Aktion hatten am vergangenen Samstag die Plastiktüte mit der schon stark verwesten Babyleiche entdeckt. Bisher ist unklar, ob das Kind bei der Geburt noch lebte. Es gibt keine Hinweise auf die Mutter.

dpa/lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Prozessauftakt gegen Islamisten

Vor dem Landgericht Braunschweig hat am Mittwoch der Prozess gegen Sascha L. begonnen, dem die Vorbereitung einer staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen wird.