Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Polizei erwischt betrunkenen 14-jährigen Autofahrer
Nachrichten Der Norden Polizei erwischt betrunkenen 14-jährigen Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 02.05.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Wolfsburg

Die Polizei hat der Spritztour eines betrunkenen 14-Jährigen und einer Beifahrerin in Wolfsburg in der Nacht zu Montag ein jähes Ende gesetzt. Das Auto mit dem Jungen am Steuer sei einem anderen Autofahrer aufgefallen, weil es Schlangenlinien fuhr, ohne Licht und zwischenzeitlich mit 100 Kilometern pro Stunde in der Innenstadt unterwegs war, teilte die Polizei in Wolfsburg am Dienstag mit. Der Wolfsburger wollte mit einer Freundin zu einer Geburtstagsparty fahren. Die Beamten stellten bei dem Jungen einen Alkoholwert von 1,34 Promille fest.

Den Ermittlungen zufolge hatte sich der 14-Jährige den Zweitschlüssel für das Auto unbemerkt von dem Wagenhalter besorgt. Der Junge muss sich nun wegen Trunkenheit, unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Nach einer Blutprobe wurde der 14-Jährige den überraschten Erziehungsberechtigten übergeben.

dpa

Für eine Stute endete ein Verkehrsunfall im Kreis Uelzen am Montag tödlich. Wegen eines technischen Defekts löste sich der Anhänger mit dem Pferd und einem Fohlen darin vom Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Die Stute brach sich das Genick und starb noch am Unfallort. 

02.05.2017
Der Norden Beute in sechsstelliger Höhe - Diebe stehlen 13.000 Kilogramm Käse

Schaden in sechsstelliger Höhe haben Käsediebe am verlängerten Wochenende in Bad Fallingbostel verursacht. Dort wurde ein Anhänger mit 13.000 Kilogramm Käse gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

02.05.2017

Als Polizist hat sich ein junger Mann in Hameln aufgespielt. Der 18-Jährige habe ein Blaulicht auf das Dach seines Autos montiert und dann andere Wagen angehalten und kontrolliert, teilte die Polizei in Hameln am Dienstag mit.

02.05.2017
Anzeige