Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Polizei fahndet nach Mutter von totem Baby
Nachrichten Der Norden Polizei fahndet nach Mutter von totem Baby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 21.08.2014
Eine Autofahrerin hatte das tote Neugeborene am Dienstag auf dem Rastplatz "Bakumer Wiesen West" an der A1 zwischen Bremen und Osnabrück entdeckt. Quelle: dpa
Anzeige
Bakum

Polizisten hatten am Mittwoch die Umgebung rund um den Rastplatz "Bakumer Wiesen West" an der A1 zwischen Bremen und Osnabrück mit Spürhunden abgesucht, auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Eine Autofahrerin hatte das tote Neugeborene am Dienstag entdeckt. Die Obduktion ergab, dass der kleine Junge lebend zur Welt gekommen ist. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Neunstündige Sperrung - Lkw-Brand blockiert die A 2

Ein brennender Lkw-Anhänger hat die Autobahn 2 am Donnerstag in Richtung Hannover stundenlang blockiert. Bei Bad Eilsen ging es für Hunderte Autofahrer lange Zeit nicht mehr voran. Andere quälten sich mit ihren Fahrzeugen in langen Staus über die Umgehungsstrecken durch das Schaumburger Land.

21.08.2014

In der Nacht zum Donnerstag ist in einem Asylbewerberheim in Haren (Landkreis Emsland) ein Feuer ausgebrochen. Fünf Menschen wurden verletzt. Die Brandursache ist bislang unklar.

21.08.2014
Der Norden Fahrer will nichts davon gewusst haben - Fünf Säcke voll Marihuana im Kofferraum

Mit fünf Säcken voll Marihuana ist ein 49-jähriger Niederländer mit einem Mietwagen bei einer Zollkontrolle erwischt worden. Bei der Kontrolle behauptete er, von den Drogen im Kofferraum nichts gewusst zu haben – ohne Erfolg.

20.08.2014
Anzeige