Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Polizei prüft Ermittlungen gegen Gruppenleiterin
Nachrichten Der Norden Polizei prüft Ermittlungen gegen Gruppenleiterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 07.07.2015
Die Ith-Klippen sind eines der beliebtesten Kletterreviere Norddeutschlands. Quelle: dpa
Anzeige
Lüerdissen

Die Polizei überprüfe jetzt, ob die Leiterin der Klettergruppe aus dem Landkreis Gifhorn ihre Aufsichtspflicht vernachlässigt habe, sagte ein Sprecher in Holzminden am Dienstag. Zudem werde die Kletterausrüstung des Jungen untersucht. Derzeit spreche vieles für einen Unglücksfall.

Die Ith-Klippen sind eines der beliebtesten Kletterreviere Norddeutschlands. An den bis zu 30 Meter hohen Lüerdisser Klippen dort gab es in der Vergangenheit immer wieder schwere Unfälle mit Toten und Verletzten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Mehrarbeit für Lehrer ist verfassungswidrig - Landesregierung akzeptiert Lehrerurteil

Das Urteil zur Unterrichtsverpflichtung von Gymnasiallehrern ist rechtskräftig. Die niedersächsische Landesregierung verzichtet auf eine Beschwerde. "Einen Konflikt muss man auch mal beenden können", sagte Regierungschef Stephan Weil (SPD).

07.07.2015

Im Prozess gegen den früheren SS-Mann Oskar Gröning hat die Staatsanwaltschaft vor dem Landgericht Lüneburg dreieinhalb Jahre Haft gefordert. Der 94-Jährige solle wegen Beihilfe  zum Mord in mehr als 300 000 Fällen schuldig gesprochen werden, hieß es am Dienstag im Plädoyer der Anklage.

07.07.2015

Eine Frau aus Südniedersachsen darf das durch eine anonyme Samenspende gezeugte Kind ihrer Lebenspartnerin adoptieren. Das hat das Amtsgericht Göttingen in einem am Dienstag bekanntgewordenen Beschluss entschieden (Az. 40 F 9/14 AD). Als Geburtsnamen kann das Kind den Familiennamen der annehmenden Frau erhalten.

07.07.2015
Anzeige