Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Dritte Leiche im Mordfall Hille entdeckt
Nachrichten Der Norden Dritte Leiche im Mordfall Hille entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 15.03.2018
Auf diesem Gehöft wurde die Leiche des 30-Jährigen Stadthageners gefunden. Quelle: Stefanie Dullweber/Mindener Tagblatt /dpa
Hille

  Nach dem Fund eines 30-Jährigen aus Stadthagen auf einem Gehöft in Hille in Ostwestfalen hat ein 51-Jähriger gestanden, den Mann mit einem Hammer erschlagen zu haben. Inzwischen sucht die Polizei nach zwei weiteren Senioren aus dem direkten Umfeld des Festgenommenen, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten.

Weiterhin fehlt jede Spur des 71-jährigen Nachbarns, auf dessen Grundstück die Leiche des 30-Jährigen gefunden worden war. Außerdem wird ein 65-Jähriger aus Hillevermisst, der auf dem Grundstück des Tatverdächtigen gearbeitet haben soll. Die Familie dieses Mannes hatte zuletzt im Herbst Kontakt zu ihrem Angehörigen. „Diese Informationen haben wir aus dem Umfeld“, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Zum Motiv für den Tod des 30-Jährigen gebe es erste Hinweise, allerdings seien die Informationen noch schwammig und unkonkret. „Der mutmaßliche Täter und das Opfer standen in einer Geschäftsbeziehung zueinander“, erklärte eine Polizeisprecherin. Der mutmaßliche Täter sei zuvor nicht durch Gewaltdelikte in Erscheinung getreten oder vorbestraft.

Das Gehöft, auf dem die Leiche des 30-Jährigen entdeckt worden war, wurde am Mittwoch erneut von einer Polizeihundertschaft durchsucht. Besonders wurde das benachbarten Wohnhaus des Tatverdächtigen unter die Lupe genommen. Der 51-Jährige war am Samstag in Bayern von Spezialkräften festgenommen worden. Am Sonntag hatte ein Richter Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1907 fanden Torfstecher in Ostfriesland eine Moorleiche. Für Wissenschaftler ist der Mann von Bernuthsfeld – Spitzname Bernie – eine Sensation. Forschungen an Bernie enthüllen, wie sich die Menschen zur Zeit Karls des Großen anzogen.

17.03.2018

Die Zahl der Verkehrstoten sinkt, aber immer häufiger ist der Gebrauch von Handys die Ursache. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) will den Kontrolldruck erhöhen

17.03.2018

Um mit dem Online-Geschäft konkurrieren zu können, setzt der Einzelhandel immer mehr auf den Erlebnisfaktor beim Einkaufen. Ein Osnabrücker Kaufhaus möchte mit einer stehenden Welle und einem Fitnessraum mit alpinen Bedingungen mehr Kunden anlocken.

14.03.2018