Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Polizei vereitelt erneute Schlägerei in Peine
Nachrichten Der Norden Polizei vereitelt erneute Schlägerei in Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 27.03.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Peine

Nachdem es bereits am Sonnabend zu einer Massenschlägerei in der Peiner Südstadt gekommen war, haben sich offensichtlich auch am Sonntagabend Menschen zu einer Auseinandersetzung treffen wollen. Sie werden verdächtigt, auf eine Schlägerei ausgewesen zu sein.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, bekamen die Beamten gegen 18 Uhr einen Hinweis, dass sich eine größere Gruppe unter einer Brücke aufhalten würde und bewaffnet sei. Waffen wurden nicht gefunden. Dennoch forderte die Polizei Unterstützung von benachbarten Dienststellen an, um eine erneute Eskalation zu verhindern. Zudem wurden Kontrollen in der Südstadt eingerichtet, um möglicherweise bewaffnete Personen abzufangen.

Die Nacht blieb ruhig. Mehrere Chaoten hatten am Samstag geparkte Autos beschädigt und so eine Massenschlägerei mit Anwohnern ausgelöst. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

lni

Einen Aufruf an Opfer sexualisierter Gewalt hat am Montag das Münchener Institut für Praxisforschung und Projektberatung gestartet. Das Institut arbeitet im Auftrag des Bistums Hildesheim zwei Missbrauchsaffären auf. 

Michael B. Berger 27.03.2017
Der Norden Politisch motivierte Brandstiftung - Wieder sechs Polizeiautos in Hamburg ausgebrannt

Erneut brennen in Hamburg Einsatzfahrzeuge der Polizei. Die Ermittler prüfen, ob es sich um eine politisch motivierte Brandstiftung handelt. Erst vor einer guten Woche hatten mutmaßlich Gegner des G20-Gipfels Polizeiwagen angezündet

27.03.2017

Das Kreuzfahrtschiff "Norwegian Joy" ist auf dem Weg über die Ems in die Nordsee. Das 324 Meter lange und rund 41 Meter breite Schiff legte am Sonntagabend bei der Meyer Werft in Papenburg ab, wo es zunächst die Dockschleuse passierte. 

26.03.2017
Anzeige