Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Polizei warnt vor strafbaren Halloween-Streichen

31. Oktober Polizei warnt vor strafbaren Halloween-Streichen

"Nicht alles, was Spaß macht, ist erlaubt" – Zu Halloween hat die Polizei vor allzu krassen Streichen gewarnt. Das gelte auch für Kinder, die am 31. Oktober für Süßigkeiten von Tür zu Tür gehen. 

Voriger Artikel
Geschäftsmann soll 23 Millionen hinterzogen haben
Nächster Artikel
Evangelische Pastoren fehlen auf dem Land
Quelle: dpa (Symbolbild)

Lüneburg/Hannover. Zu Halloween hat die Polizei an die Kinder appelliert, die Scherze nicht zu übertreiben. "Nicht alles, was Spaß macht, ist auch erlaubt", betonte eine Polizeisprecherin am Donnerstag in Lüneburg. Viele Scherze hätten ein juristisches Nachspiel. Das gelte auch für Kinder, wenn sie am Montagabend (31. Oktober) unter dem Motto "Süßes oder Saures" von Tür zu Tür gehen. So begeht Sachbeschädigung, wer Farbe an Hauswände sprüht, Autos beschmiert oder Pflanzen herausreißt. Herausgehobene Gullydeckel seien ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr.

Strafbar mache sich zudem, wer Menschen verfolgt, nötigt oder angreift. Das gelte nicht nur für Horror-Clowns.

Die Polizei wird in der Halloween-Nacht deshalb vermehrt unterwegs sein und dem Treiben gegebenenfalls Einhalt gebieten. Hexen und Monster unter 14 Jahren können zwar nicht strafrechtlich belangt werden. Jedoch können zivilrechtliche Forderungen auch gegenüber Kindern beziehungsweise ihren gesetzlichen Vertretern geltend gemacht werden. Daher appelliert die Polizei vor allem an die Eltern, ihre Kinder über die Gefahren und Konsequenzen von üblen Scherzen und Streichen aufzuklären.

lni/ewo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pro und Contra

Seit Jahren ist Halloween bei Kindern und Erwachsenen immer mehr angesagt: Gruselige Kostüme und geschnitzte Kürbisse dominieren am Tag vor Allerheiligen. Früher gingen die Kinder nur am Martinstag durch die Straßen. Soll man den Hype um Halloween nun einfach mitfeiern oder verteufeln? Ein Pro und Contra.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Ein Haus voller Weihnachtsbäume

110 Weihnachtsbäume, 130 Lichterketten und 16 000 Christbaumkugeln: Das Haus von Familie Jeromin in Rinteln im Landkreis Schaumburg erstrahlt in der Adventszeit als kunterbunte Weihnachtswelt.