Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bad Nenndorf zittert vor nächster Demonstration

„Trauermarsch“ von Neonazis Bad Nenndorf zittert vor nächster Demonstration

Polizei und Behören wollen verhindern, dass Rechtsextremisten und Gegendemonstranten am Sonnabend beim von den Neonazis angekündigten sogenannten „Trauermasch“ direkt aufeinandertreffen.

Voriger Artikel
Freizeitparks freuen sich über Besucherplus
Nächster Artikel
Hightech-Waffe aus dem Mittelalter

Polizei und Behörden wollen verhindern, dass Rechtsextreme und Demonstranten am Sonnabend in Bad Nenndorf aufeinandertreffen.

Quelle: dpa/Archiv

Bad Nenndorf. Der Landkreis Schaumburg habe verfügt, dass die Veranstaltungen "zeitlich und räumlich entzerrt werden", sagte eine Behördensprecherin am Dienstag. Der Aufmarsch darf demnach erst um 12 Uhr beginnen und damit später als von den Anmeldern geplant. Die Kundgebung am Bad Nenndorfer Wincklerbad muss bis 15.30 Uhr beendet sein. Erst danach dürften die Gegendemonstranten dorthin ziehen, sagte die Sprecherin weiter.

Rückblick: Bad Nenndorf wehrt sich am 3. August 2013 gegen einen Aufmarsch der Neonazis.

Zur Bildergalerie

Die vom Deutschen Gewerkschaftsbund und dem Bündnis "Bad Nenndorf ist bunt" angemeldete Gegenveranstaltung beginnt am Vormittag mit einer Kundgebung am Jüdischen Mahnmal - der Gedenkstein der Jüdischen Gemeinde war in der Nacht zum Montag von Unbekannten mit Hakenkreuzen beschmiert worden. Bereits für 9 Uhr haben die Kirchen zu einem Ökumenischen Gottesdienst in den Kurpark eingeladen.

Der Landkreis Schaumburg geht davon aus, dass sich rund 300 Neonazis aus dem In- und Ausland an dem Marsch beteiligen. Der DGB rechne mit bis zu 2000 Teilnehmern an der Gegenveranstaltung. Gegner der Neonazis planen für Sonnabend auch Fahrrad-Konvois aus mehreren Orten in der Umgebung nach Bad Nenndorf. Seit 2006 marschieren Rechtsradikale aus dem In- und Ausland jeden Sommer durch Bad Nenndorf zum Wincklerbad. Dort befand sich von 1945 bis 1947 ein britisches Verhörzentrum und Militärgefängnis für Nationalsozialisten, in dem es auch zu Misshandlungen kam.

epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hakenkreuze auf Gedenkstein

In Bad Nenndorf ist ein jüdisches Mahnmal geschändet worden. Der Gedenkstein der Jüdischen Gemeinde wurde in der Nacht zum Montag mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Ermittler vermuten, dass die Tat im Zusammenhang mit einem für dieses Wochenende angemeldeten Neonazi-Aufmarsch steht.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.