Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei wurde deutlich vor Amri gewarnt

Attentäter lebte wohl in Hildesheim Polizei wurde deutlich vor Amri gewarnt

Der Berliner Attentäter Anis Amri hat möglicherweise eine Zeit lang in einer Flüchtlingsunterkunft in Hildesheim gelebt. Niedersachsens Polizei hat darauf bereits im Februar 2016 Hinweise bekommen, ebenso darauf, dass Amri einen Terroranschlag planen könnte.

Voriger Artikel
Spaßvögel schicken Einkaufswagen auf Höhenflug
Nächster Artikel
Dieser Pastor wird seit Jahren von Rechten angegangen

Die vom Bundeskriminalamt veröffentlichten Fahndungsfotos des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri.

Quelle: dpa

Hannover. Das geht aus einer Mail des Landeskriminalamts in Nordrhein-Westfalen (NRW) hervor.

In der Mail wurden die Polizeien aller anderen Bundesländer gewarnt: Der Tunesier habe bei anderen für islamistisch motivierte Anschläge geworben und beabsichtige dafür, sich in Frankreich großkalibrige Schnellfeuergewehre zu besorgen. Es sei davon auszugehen, dass Amri „seine Anschlagsplanungen ausdauernd und langfristig verfolgen wird“, heißt es in dem Schreiben. Er habe verschiedene Identitäten, unter denen er sich in Berlin, Freiburg, Dortmund und Hildesheim aufhalte. Zehn Monate später, am 19. Dezember 2016, lenkte Amri am Berliner Breitscheidplatz einen Lkw in einen Weihnachtsmarkt. Zwölf Menschen wurden getötet. Eine Sprecher des Landeskriminalamts erklärte gestern, man habe auf die Mail aus NRW keine Maßnahmen veranlasst. Amri sei wenige Tage später in Berlin aufgetaucht und sei dort observiert worden.

„Es spricht vieles dafür, dass Niedersachsen im Fall Amri eine wesentlich größere Rolle spielt, als Innenminister Boris Pistorius bislang eingeräumt hat“, sagte Jens Nacke (CDU). Offenbar habe die Landesregierung diese brisante Information bislang geheim halten wollen.

ran

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Meterhohe Schneeberge auf dem Brocken

Wer diese Schneebilder sieht, der denkt an den Polarkreis oder die Alpen. Doch die Fotos von meterhohen Schneebergen stammen vom Brocken.