Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Probleme bei schwankendem IC dauern an

Lösung ab Ende Januar Probleme bei schwankendem IC dauern an

Die Deutsche Bahn hat für die schwankende Fahrt den neuen IC 2 auf der Strecke von Leipzig nach Norddeich viel Kritik einstecken müssen, weil Reisende im Zug seekrank wurden. Die Probleme sollen nun frühestens Ende Januar schrittweise behoben werden.

Voriger Artikel
Mann gesteht Tötung von 33-Jähriger
Nächster Artikel
Junge tritt auf Böller und verliert zwei Zehen

Schwankender IC 2: Die Probleme können frühestens ab Ende Januar schrittweise behoben werden.

Quelle: dpa/Archiv

Halle/Hannover. Seit Mitte Dezember setzt die Bahn die neuen doppelstöckigen Waggons auf der Strecke an die Nordseeküste ein. Sie sollen den Passagieren mehr Komfort bieten. Ab Februar sollen die Züge auch auf der Verbindung Köln-Hannover-Braunschweig-Dresden und ab März auf der Linie Norddeich-Emden-Köln zum Einsatz kommen und jahrzehntealte IC-Waggons ablösen.

Doch die Freude über die neuen Züge währte nur kurz: Gleich nach dem Start der Verbindung nach Norddeich kritisierten Reisende, dass der Zug im oberen Bereich des Doppelstockwaggons so stark schwanke wie ein Schiff auf hoher See. Dementsprechend klagten einige Bahnkunden auch über Übelkeit wie bei der Seekrankheit. Eine Testfahrt der HAZ bestätigte diese Eindrücke.

Die Bahn wiegelte ab, dass das Schwanken nicht die Sicherheit bei der Fahrt gefährde und es keine reparaturbedürftigen technischen Mängel gebe. Mit dem Hersteller Bombardier sollte an einer Anpassung des Feder- und Dämpfungssystems gearbeitet werden.

HAZ-Leser Uwe Bentlage war bei der ersten Fahrt des doppelstöckigen Intercity 2 von Hannover nach Norddeich am Sonntag, den 13. Dezember, dabei und hat die Fahrt dokumentiert. 

Zur Bildergalerie

Der geplante Werkstattstopp sei in Abstimmung mit dem Eisenbahnbundesamt für Ende Januar vorgesehen, teilte eine Bahnsprecherin am Samstag in Berlin mit. "Wir arbeiten gemeinsam mit dem Hersteller Bombardier daran, die Komforteinschränkung für die Reisenden zu beheben." Hintergrund ist ein Wanken der Waggons, das auf Streckenabschnitten auftritt, auf denen die Schienen gerade abgeschliffen wurden. Dies ist der Bahn zufolge jedoch ungefährlich. Nach ihren Angaben werden nun die Laufflächen der Räder geringfügig verändert. Damit soll das Zusammenspiel von Rad und Schiene verbessert werden.

sbü (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Mann lebt seit 54 Jahren allein im Wald

Günther Hamker (75) lebt seit mehr als 50 Jahren in einer Waldhütte im Harz, die er als Jugendlicher von seinem Großvater geerbt hat. Er ist in vielen Bereichen Selbstversorger. Sein Wasser stammt aus einem selbstangelegten Brunnen, Strom erzeugt er mit Windkraft und Solarenergie. Für seine Öfen hackt er im Sommer Holz.