Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vater gesteht unter Tränen Tod seines Sohnes

Prozess am Landgericht Braunschweig Vater gesteht unter Tränen Tod seines Sohnes

Unter Tränen hat ein junger Vater in Braunschweig vor Gericht gestanden, seinen dreieinhalb Monate alten Sohn zu Tode geschüttelt zu haben. „Ich hasse mich dafür. Ich wollte ihm nicht wehtun“, sagte der 28-Jährige aus Wolfsburg am Mittwoch beim Prozessauftakt im Landgericht. 

Voriger Artikel
Er darf einen Song für Helene Fischer komponieren
Nächster Artikel
Wiesenhof will Schlachthof wieder aufbauen

Der Angeklagte soll im September 2015 seinen dreieinhalb Monate alten Sohn geschüttelt und dabei tödlich verletzt haben.

Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Braunschweig. Der junge Mann muss sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. Er soll den kleinen Jungen im September vergangenen Jahres geschüttelt haben, weil sich das Baby nicht beruhigen ließ. „Ich wusste nicht mehr weiter, war so aufgewühlt und habe ihn dann geschüttelt“, sagte der Angeklagte. Das Kind starb am Tag darauf an einem Schädel-Hirn-Trauma im Krankenhaus.

Für sein Verhalten hatte der Mann am Mittwoch keine Erklärung. „Ich habe mich über mich selbst erschrocken“, sagte er. Bis zum Ergebnis des Obduktionsberichts habe er gehofft, dass nicht er am Tod seines Sohnes Schuld sei. In der Zeit danach habe er immer wieder über Suizid nachgedacht.

Seine Ehefrau, die als Zeugin vor Gericht geladen war, beschrieb den 28-Jährigen als stolzen und verantwortungsvollen Vater. „Ich frage mich deshalb immer: Wie konnte das passieren? Ich weiß nur, wie mein Mann mit unserem Sohn umgegangen ist: liebevoll.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.