Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 15 ° sonnig

Navigation:
Mann beschuldigt nach Mord die Geliebte

Prozess in Bückeburg Mann beschuldigt nach Mord die Geliebte

Ein wegen des Mordes an seiner Ehefrau angeklagter Handwerksmeister hat seine Geliebte der Tat bezichtigt. Zum Auftakt des Indizienprozesses am Landgericht Bückeburg ließ der 45-Jährige am Montag von seinem Verteidiger erklären, er habe den ihm zur Last gelegten Mord nicht begangen.

Voriger Artikel
Zwei Tote bei Unfall mit zwei Lastwagen
Nächster Artikel
34-Jähriger lebensgefährlich verletzt

„Vermute, dass Rafaela es gewesen ist“: Der Angeklagte Uwe K. vor Gericht.

Quelle: dpa

Bückeburg. Die Beschreibung, die der Angeklagte von seinem Eheleben abgibt, passt so gar nicht zu der Tat, die ihm vorgeworfen wird. „Ines war die Liebe meines Lebens, auch wenn sich die Liebe im Laufe des Jahres änderte“, lässt der 45-Jährige verlesen. Der Handwerksmeister steht seit gestern in einem Indizienprozess vor dem Landgericht Bückeburg. Der Vorwurf: Mord an seiner Frau.

Er war 17, sie 14, als beide sich kennenlernten. „Wir sind nahezu zusammengewachsen, wir waren beide ein unzertrennliches Team.“ Am Mittag des 27. Mai 2015 aber stirbt die 42-Jährige im Flur des Hauses in Lauenau (Kreis Schaumburg) nach vier wuchtigen Schlägen mit einer Zaunlatte – außerdem wurden ihr Mülltüten über den Kopf gezogen, wohl um ihr Luft zum Atmen zu nehmen. Nach Ansicht der Anklage ist ihr Mann der Täter, er habe seine Frau aus dem Weg räumen wollen, um mit einer Geliebten ein neues Leben zu beginnen.

Eine 42-jährige Frau ist in der Kleinstadt Lauenau im Landkreis Schaumburg getötet worden.

Zur Bildergalerie

Gleich zu Beginn seiner Erklärung lässt der Kaminbau- und Dachdeckermeister den Mordvorwurf dementieren, verpasst der wortreich beschworenen Liebe aber kräftige Kratzer. Immer wieder unterhielt er Liebschaften, besuchte Bordelle und lernte in einem Massagesalon seine letzte Geliebte kennen. Seine Frau habe dies wohl geahnt, vermutet er. „Für mich war es gut, wie es war.“ Mit seiner Frau habe er sich weiter verstanden. „Rafaela wollte schon, dass ich mich von Ines trennte“, beschreibt er die Erwartungshaltung der Geliebten.

Schon die Bluttat im Zentrum Lauenaus hatte für Erschütterung gesorgt, noch mehr aber die Festnahme des Ehemannes auf einem Supermarktparkplatz nach wochenlangen Ermittlungen. Viele hatten dem im Ort bekannten Handwerksmeister eine solche Tat nicht zugetraut. Er selbst versichert im Gerichtssaal: „Ich bin ein ausgeglichener, ruhiger Mensch und neige überhaupt nicht zu Aggressionen.“

Stattdessen beschuldigt er seine Geliebte: „Ich vermute, dass Rafaela es gewesen ist oder mit Dritten die Tat verübt hat.“ Der These sind die Fahnder bei ihren langwierigen Ermittlungen bereits nachgegangen, am nächsten Prozesstag am Freitag soll die Geliebte als Zeugin befragt werden.

In dem Indizienprozess mit 52 geladenen Zeugen wird der Tag des Mordes rekonstruiert werden müssen. War der Angeklagte einen Tag vor dem achten Geburtstag der Tochter so kaltblütig, um innerhalb eines sehr kleinen Zeitfensters die Frau zu töten, fröhlich grüßend durch den Ort zu laufen und mit der Tochter von der Schule zum Eissalon zu gehen? Kaum möglich, argumentiert die Verteidigung. Die Anklage sieht dies anders und stützt sich dabei auf Telefon- und Computerdaten sowie Beobachtungen von Zeugen.

Von Michael Evers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verbrechen in Lauenau
In diesem Haus in Lauenau wurde die Tote entdeckt.

Wegen Mordes an seiner Ehefrau hat die Staatsanwaltshaft Bückeburg einen 45-Jährigen aus dem Landkreis Schaumburg angeklagt. Der Mann sei dringend verdächtig, die 42-Jährige im Mai 2015 im gemeinsamen Haus in Lauenau umgebracht zu haben, sagte Sprecher Nils-Holger Dreißig am Dienstag.

mehr
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Milchbauern blockieren mit Treckern Aldi-Lager

Aus Protest gegen niedrige Milchpreise haben rund 50 Bauern vorübergehend das Zentrallager eines Discounters in Hesel im Landkreis Leer blockiert.