Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Sohn soll Vater aus Habgier ermordet haben

Rente und Wohnung Sohn soll Vater aus Habgier ermordet haben

Er soll die Rente und die Wohnung seines Vaters gewollt haben. An Heiligabend im vergangenen Jahr soll ein 49-Jähriger seinen Vater ermordet haben. Heute beginnt der Prozess vor dem Landgericht Oldenburg.

Voriger Artikel
Wie viele Seehunde leben an der Nordseeküste?
Nächster Artikel
Gericht: "Pferde stinken nicht mehr als Rinder"
Quelle: dpa

Oldenburg. Am Tag vor Weihnachten soll ein 49-jähriger Mann seinen Vater im vergangenen Jahr ermordet haben, weil er in dessen Wohnung ziehen wollte. Vor dem Landgericht Oldenburg wollte der Angeklagte am Freitag zum Prozessauftakt keine Angaben zu der ihm vorgeworfenen Tat machen.

Täter verschichte SMS im Namen des Toten

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, seinen Vater aus Habgier und Heimtücke mit Hilfe von K.O.-Tropfen an Heiligabend getötet zu haben. Außerdem soll er geplant haben, den Wegzug des Seniors vorzutäuschen. Auf diese Weise wollte er die Rente des Vaters weiterhin beziehen, um die Wohnung zu bezahlen. Er habe vom Mobiltelefon seines Vaters Nachrichten an Familienangehörige verschickt, damit sich diese keine Sorgen machten. Die Leiche soll er in Plastikplanen eingewickelt zunächst in einem Schrank der Wohung des Vaters in Oldenburg versteckt haben.

Vor Gericht: 18 Begriffe, die sie zu deutschen Gerichtsverfahren kennen sollten.

Zur Bildergalerie

Die 41 Jahre alte Schwester des Tatverdächtigen wollte ihren Vater an Weihnachten besuchen, erhielt dann aber vermeintliche Textnachrichten ihres Vaters mit einer Absage des Treffens. Das sagte sie als Zeugin im Prozess aus. Nach mehrfach gescheiterten Versuchen, mit ihrem Vater zu sprechen, schaltete sie schließlich die Polizei ein. Die Beamten fanden den Toten am 17. Januar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Hurricane 2017: Anreise trotz Unwetter

Das Unwetter hat Auswirkungen auf das Hurricane-Festival: Die ersten Besucher kommen trotz Unwetter zum Festivalgelände. Die Veranstalter warnten Besucher vor dem aufziehenden Gewitter und rieten, umgehend Autos aufzusuchen und sich nicht im Freien aufzuhalten.