Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Messerstecherei in Psychatrie
Nachrichten Der Norden Messerstecherei in Psychatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 19.02.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hildesheim

Ein 63-jähriger Psychiatrie-Patient hat in Hildesheim einen Mitbewohner durch einen Messerstich in den Bauch verletzt. Das 52 Jahre alte Opfer wurde am Freitagmorgen mit dem Rettungswagen in ein Akut-Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Zur Schwere der Verletzung gab es zunächst keine konkreten Angaben.

Der Verdächtige, der nach der Tat mit einem Fahrrad flüchtete, wurde am Vormittag gefasst. Bei ihm wurde ein Messer sichergestellt. Gegen den 63-Jährigen wird wegen versuchter Tötung ermittelt. Wie es zu dem Messerstich auf einer Betreuungsstation des psychiatrischen Krankenhauses gekommen ist, war zunächst unklar. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Bauarbeiten ist die Autobahn 27 zwischen dem Dreieck Walsrode (A7) und der Anschlussstelle Walsrode Süd auf der A27 von Freitagnachmittag an in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. 

19.02.2016

Nach den beiden missglückten Überfällen auf Geldtransporter läuft die Suche nach den drei früheren RAF-Terroristen Daniela Klette, Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg auf Hochtouren. Eine heiße Spur gibt es aber nicht.

19.02.2016

Bei der Suche nach einem 17 Jahre alten Mädchen sind Polizisten in Wittingen (Kreis Gifhorn) auf das Drogenversteck eines Jugendlichen gestoßen. Die Beamten überprüften mehrere Wohnungen, darunter auch die des 17 Jahre alten Jungen.

19.02.2016
Anzeige