Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Radfahrer stirbt nach Kollision mit Zug
Nachrichten Der Norden Radfahrer stirbt nach Kollision mit Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 16.10.2016
Der 47-Jährige war in der Nacht zum Sonntag von einem Zug erfasst worden. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Schneverdingen

Ein 47 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Sonntag von einem Zug überrollt und getötet worden. Nach Polizeiangaben kamen der Zugführer und die Schaffnerin mit einem Schock ins Krankenhaus, die 22 Fahrgäste blieben unverletzt. Der Unfall ereignete sich an einem halbseitig beschrankten Bahnübergang in Schneverdingen im Heidekreis.

Als die Regionalbahn nahte, seien die Halbschranken geschlossen gewesen und das Rotlicht habe geblinkt, teilte die Polizei mit. Aus ungeklärter Ursache umfuhr der Radfahrer, der aus Schneverdingen stammt, die Halbschranke und wurde von der Bahn erfasst. Der beschädigte Zug musste abgeschleppt werden, die Fahrgäste wurden mit Taxis nach Buchholz gebracht.

dpa

Ein 18-Jähriger hat nach einem missglückten Motorraddiebstahl in Bremen den Besitzer der Maschine in den Arm gebissen. Der junge Mann zerbiss beim Alkoholtest laut Polizei auch noch das Pusteröhrchen.

16.10.2016

Beim Brand eines Schuppens in Bromlitz ist der Besitzer lebensgefährlich verletzt worden. Am Tag nach dem Brand erlag er seinen Verbrennungen. Seine Ehefrau und eine Nachbarin erlitten schwere Verletzungen.

16.10.2016

Erneut hat es in einem Busdepot in Meppen gebrannt. Nur wenige Tage, nachdem ein ausrangierter Bus zweimal in Brand gesteckt worden war, brannten in der Nacht zu Samstag vier Fahrzeuge aus. Die Polizei geht auch diesmal von Brandstiftung aus. 

15.10.2016
Anzeige