Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
War über Niedersachsen ein Meteor zu sehen?

Himmelsleuchten War über Niedersachsen ein Meteor zu sehen?

Experten rätseln über ein Leuchtphänomen, das am Dienstagabend im niedersächsischen Nachthimmel zu sehen war. War es ein Meteor? Auch über Hannover wurde das Leuchten beobachtet. 

Voriger Artikel
Wieder Geldautomat gesprengt
Nächster Artikel
"Gaffer-Prozess": Vier Monate Haft für Angeklagten

Was war am Dienstagabend am Himmel über Niedersachsen zu sehen?

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Etwas "ungewöhnlich Helles", "einen Feuerball", oder ein "riesengroßes grünes Licht" - in der Nacht zum Mittwoch haben Menschen in mehreren Regionen Niedersachsens ein Leuchtphänomen im Nachthimmel beobachtet. 

War es ein Meteor? Handelte es sich um Weltraumschrott? Experten können bisher nur rätseln. "Die Sichtbedingungen und die Uhrzeit kurz nach 21 Uhr waren günstig. Es ist gut möglich, dass dieses Phänomen in einem Umkreis von 100 bis 300 Kilometern beobachtet wurde", sagte Ulrich Köhler vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Donnerstag.

Ein vom DLR betriebenes Feuerkugelnetzwerk schalte sich aber erst später bei astronomischer Dämmerung ein. Deshalb werde es keine Aufzeichnungen und Berechnungen der Flugbahn oder eines möglichen Einschlagortes geben. "Aus den Berichten lässt sich vorsichtig schließen, dass es ein Bolide gewesen sein könnte", erklärt Köhler. Dabei handelt es sich um eine große, für ein bis zwei Sekunden auffallend leuchtende Feuerkugel.

Was als Bestätigung dafür aber bisher fehle, sind Meldungen über einen lauten Knall, der beim Zerplatzen des Boliden entsteht. Auch glaubwürdige Hinweise auf einen möglichen Fall von Bruchstücken auf die Erde liegen nicht vor. Die DLR-Experten halten es aber auch für unwahrscheinlich, dass es sich um Weltraumschrott gehandelt haben könnte. "Dafür fehlt das typische Beobachtungsmerkmal des Zerberstens der Feuerkugel in mehrere Leuchtkörper", erklärt Köhler.

dpa/ewo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.