Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rechte greifen 
Flüchtlinge in 
Hildesheim an

Betrunkene pöbeln und
 schlagen mit Holzlatten Rechte greifen 
Flüchtlinge in 
Hildesheim an

Betrunkene Fans des Fußball-Regionalligisten VfV 06 Hildesheim und polizeibekannte Mitglieder der rechtsextremen Szene haben am Sonntagabend in Hildesheim Flüchtlinge mit Holzlatten angegriffen. Später kam es nach Angaben der Polizei vom Montag vor dem Bahnhof zu "tumultartigen Szenen".

Voriger Artikel
Studie entfacht Streit über Lang-Lkw neu
Nächster Artikel
Die Milch ist wieder auf der Straße

Angehörige der rechten Szene haben in Hildesheim Asylbewerber attackiert. Die Polizei hat deshalb eine Ermittlungsgruppe eingerichtet.

Quelle: Symbolbild

Hildesheim. Die Beamten seien auf zwei rivalisierende Gruppen gestoßen, nachdem gegen 22 Uhr ein Notruf eingegangen war. Etwa 15 Rechtsextreme standen rund 20 Migranten gegenüber, darunter Flüchtlinge aus einer nahe gelegenen Unterkunft.
Auslöser des Tumults waren laut Polizei Pöbeleien der Fußballfans und Rechtsextremisten, die vor dem Bahnhof Alkohol tranken.

Ein 18-jähriger Deutscher mit dunkler Hautfarbe und ein 21  Jahre alter Syrer wurden als „Scheiß Ausländer“ beschimpft. Außerdem seien die Männer gestoßen worden. Als sie die Flucht ergriffen, seien sie von mehreren Männern verfolgt worden. In einer Unterführung ließen die Verfolger dann von den beiden ab, weil sie einem 22-jährigen sudanesischen Flüchtling begegneten, den die Angreifer laut Polizei „unvermittelt mit längeren Holzstücken“ schlugen. Der Mann wurde leicht verletzt. Einer der Flüchtenden will danach drei Knallgeräusche gehört haben. Die Polizei fand jedoch keine Patronenhülsen oder Waffen.

Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ein. Außerdem prüft sie Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs. Der Göttinger Polizeipräsident Uwe Lührig erklärte: „Übergriffe auf Flüchtlinge in Hildesheim sind nicht akzeptabel. Wir lassen keinen Raum für rechtes Gedankengut oder politisch motivierte Straftaten aus dem rechten Spektrum.“

Von Karl Doeleke
 und Alexander Raths

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.