Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Reifen löst sich von Lkw und setzt Grünstreifen in Brand
Nachrichten Der Norden Reifen löst sich von Lkw und setzt Grünstreifen in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 28.06.2018
Ein Reifen sorgt entlang der A2 für einen Böschungsbrand. Quelle: Polizei Braunschweig
Braunschweig

Ein defekter Lkw hat am Donnerstag auf der Autobahn 2 zwischen Rennau und Königslutter für einen Böschungsbrand entlang der Fahrbahn gesorgt. Laut Polizeiangaben lösten sich während der Fahrt in Richtung Hannover ein Hinterrad inklusive Bremsscheibe von dem Lastwagen und landeten in dem Grünstreifen. Der durch die Fahrt erhitzte Reifen entfachte daraufhin einen Brand auf einer Länge von etwa 100 Metern.

Sichtbehinderungen auf der Autobahn

Durch den Rauch des Feuers und die Löscharbeiten der alarmierten Feuerwehren entstanden zeitweise für die Verkehrsteilnehmer erhebliche Sichtbehinderungen. Nach ungefähr einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle und gelöscht. Nach Schätzungen der Autobahnmeisterei wurden durch das Feuer rund 600 Quadratmeter Böschung und Wald zerstört. Zudem wurde bei den Löscharbeiten ein Wildschutzzaun beschädigt.

Polizei geht von technischem Defekt aus

Der 49-jährige Fahrer des Lkw hatte in einiger Entfernung auf die Polizei gewartet. Diese sicherten den beschädigten Lastwagen auf der Fahrt zum nächsten Parkplatz ab. Warum der Reifen sich von dem Lkw lösen konnte, ist noch nicht abschließend geklärt. Die Polizei geht derzeit jedoch von einem technischen Defekt aus.

Von RND/ms

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Landkreis Nienburg sind hundert Schweine verendet. Wie es zu dem Feuer kam, ist unklar.

28.06.2018

Sie gingen in den Westen und verließen ihre Dörfer doch nicht: Wie aus 6100 Mecklenburgern vor 25 Jahren Niedersachsen wurden.

28.06.2018

Bei einer heftigen Explosion in einem Bremer Wohnhaus sind am Donnerstagmorgen drei Personen ums Leben gekommen. Die Explosion zerstörte das Haus bis auf die Grundmauern –auch Nachbarhäuser sind beschädigt worden.

28.06.2018