Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Reisebus gerät in Buxtehude in Brand
Nachrichten Der Norden Reisebus gerät in Buxtehude in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 11.02.2016
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Buxtehude

Der 67 Jahre alte Fahrer habe den Bus in einer Parkbucht abgestellt. Als drei Frauen den Bus bestiegen, bemerkten sie ein Feuer im hinteren Teil und retteten sich nach draußen.

Die alarmierte Feuerwehr habe nicht verhindern können, dass das Feuer auf den gesamten Bus übergriff. Das Fahrzeug sei durch die Flammen vollkommen zerstört worden.

Es sei ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro entstanden. Die Polizei geht zunächst davon aus, dass ein technischer Defekt den Brand verursacht hat.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Dortmund und Niedersachsen - Razzia bei Rechtsextremisten

Seit den frühen Morgenstunden durchsucht die Polizei fünf Wohnungen von Rechtsextremisten in Dortmund und zwei in Niedersachsen. Die Staatsanwaltschaft Dortmund hatte die Durchsuchungsbeschlüsse beantragt. 

11.02.2016

Die Ermittlungen zu dem Überfall ehemaliger RAF-Terroristen auf einen Geldtransporter in Stuhr bei Bremen sind fast abgeschlossen, allerdings ohne konkreten Fahndungserfolg. "In ein bis zwei Monaten werden wir die Sonderkommission auflösen", sagte Kriminalhauptkommissar Jürgen Hage in Diepholz.

11.02.2016

28 Pottwale strandeten seit Anfang Januar in der Nordsee. Von drei Meeressäugern werden die Knochen in Stralsund entblutet und entfettet. Ein Skelett ist anschließend für die Tierärztliche Hochschule Hannover bestimmt.

10.02.2016
Anzeige