Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Ehepaar liegt tagelang tot in der Wohnung
Nachrichten Der Norden Ehepaar liegt tagelang tot in der Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 02.06.2016
Die Leichen wurden am Mittag von der Feuerwehr entdeckt. Quelle: da Silva
Anzeige
Göttingen

In einer Wohnung im Göttinger Stadtteil Grone sind am Donnerstagmittag zwei Leichen gefunden worden. Bei den Toten handelt es sich um die Mieter der Wohnung, zwei Eheleute im Alter von 34 und 37 Jahren. Die Todesursache ist bislang unklar, wie die Göttinger Polizei mitteilte. Hinweise auf ein Verbrechen lägen derzeit nicht vor. Weitere Aufschlüsse soll eine Obduktion bringen.

Weil die beiden einige Tage lang nicht an ihren Arbeitsplätzen in einem Göttinger Betrieb erschienen waren, alarmierten die besorgten Kollegen die Polizei. Die Berufsfeuerwehr öffnete daraufhin die Wohnungstür und stieß auf die beiden Toten. Die Polizei untersuchte die Wohnung mehrere Stunden lang und sicherte Spuren.

Offenbar lagen die Leichen schon seit mehreren Tagen in der Wohnung. Anwohner berichteten davon, dass sich am Donnerstag im Treppenhaus ein unangenehmer Geruch ausgebreitet habe. Nähere Kontakte zu Nachbarn habe das Paar aber wohl nicht gehabt, berichteten Anwohner. Die Eheleute seien erst vor einem Monat in die Wohnung des Mehrfamilienhauses gezogen, hieß es. Zuletzt sei das Ehepaar vor fünf Tagen lebend gesehen worden. Es habe sich um ruhige Leute gehandelt.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Polizei vermutet Brandstiftung - Stretchlimousinen brennen in Hamburg

Das Unternehmen preist sich selbst als "Norddeutschlands größten Limousinenservice" an. Stretchlimousinen und Partybusse sollten für Spaß sorgen. Jetzt haben Unbekannte den ganzen Fuhrpark angezündet.

02.06.2016

In Niedersachsen haben deutlich mehr Menschen ein Fahrrad als im bundesweiten Durchschnitt. Fast 88 Prozent der rund 3,8 Millionen Haushalte besitzen einen oder mehrere Drahtesel, teilte das Landesamt für Statistik zum "Europäischen Tag des Fahrrades" mit, der am 3. Juni stattfindet. Bundesweit sind es nur 80,2 Prozent. 

02.06.2016

Eine amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Donnerstag auf dem Gelände eines Fliegerhorstes mitten in der Stadt problemlos entschärft worden. Der rund 112 Kilo schweren Blindgänger war am Mittwochabend bei Bauarbeiten entdeckt worden.

02.06.2016
Anzeige