Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Ein neues Riesen-Ei bricht den Rekord
Nachrichten Der Norden Ein neues Riesen-Ei bricht den Rekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 15.03.2016
Hühnerzüchter Günther Meyne zeigt das ungewöhnliche große Ei, das er im Stall gefunden hat – und hält ein "normalgroßes" daneben.  Kaum zwei Wochen ist es her, dass eine Henne von Familie Meyne in Wolfenbüttel eines der vielleicht schwersten Eier der Welt mit einem Gewicht von 184 Gramm gelegt hat. Das neue ist 209 Gramm schwer. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfenbüttel

Normale Hühnereier wiegen indes im Durchschnitt etwa 60 Gramm. Das Naturhistorische Museum Braunschweig wolle das Ei ausstellen, sagte der wissenschaftliche Volontär André Koch am Dienstag und bestätigte Medienberichte. Damit ist das schon enorme 184-Gramm-Ei entthront.

Am kommenden Montag solle das Ei abgeholt werden und den bisherigen Rekordhalter ersetzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Til Schweigers Flüchtlings-Fitnessraum - "Ich trainiere, so oft ich kann"

Til Schweiger hat Wort gehalten: Im September war ihm beim Rundgangdurch das Osnabrücker Flüchtlingshaus eine leere Garage aufgefallen. Einen Fitnessraum wollte er dort einrichten. Jetzt stehen die Geräte – und die Bewohner sind begeistert.

15.03.2016

Ein 63 Jahre alter Mann ist am Montagnachmittag bei Baumfällarbeiten in Melle (Kreis Osnabrück) von einer großen Wurzel erschlagen worden. In seinem eigenen Wald habe der Mann einen großen Nadelbaum fällen wollen, teilte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Dienstag mit.

15.03.2016

In einem Freizeitbad in Norderstedt ist ein Streit zwischen Mitarbeitern und Badegästen ausgebrochen, als eine Ägypterin in Jeans ins Kinderbecken stieg. Das Sicherheitspersonal setzte Pfefferspray gegen sie und ihre Familie ein.

14.03.2016
Anzeige