Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Salafisten werben in Flüchtlingsunterkünften
Nachrichten Der Norden Salafisten werben in Flüchtlingsunterkünften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 17.04.2016
Salafisten in Niedersachsen nutzen Flüchtlingsunterkünfte um für ihre Sache zu werben. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Allein 17 dieser Versuche gab es demnach in Hannover und Göttingen. Oftmals traten die Fundamentalisten dabei nicht direkt an die Geflüchteten heran, sondern wendeten sich an die Leitung der Unterkünfte.  Dort boten sie dann ihre Dienste als Dolmetscher oder als Sicherheitskraft an - mit Erfolg. Zwölf Fälle seien den Behörden bekannt, bei denen Aktivisten aus dem salafistischen Milieu unter anderem als Betreuer in den Unterkünften gearbeitet hätten.

Die Regierung plane deshalb, die Mitarbeiter der Einrichtungen in speziellen Seminaren für das Vorgehen der Salafisten zu sensibilisieren. Auch die Träger der Unterkünfte sollen weiter über die Kontaktaufnahme und Propagandamethoden aufgeklärt werden.

dpa

Der Norden Ex-Kultusminister kehrt aus Afrika zurück - Tritt Bernd Althusmann gegen Stephan Weil an?

Als die CDU bei der Landtagswahl im Januar 2013 knapp verlor, kehrte Bernd Althusmann der Politik den Rücken. Nun zieht der Ex-Minister im Juni aus Namibia zurück nach Lüneburg. Tritt er 2018 gegen Ministerpräsident Stephan Weil an?

19.04.2016

Und sie fliegt doch, die Kerzenwachs-Rakete aus Bremen: 1500 Meter Flughöhe erreichte die Konstruktion. Gut, sie hätte etwas höher kommen können. Aber das Team fand trotzdem Grund zum Jubeln.

16.04.2016
Der Norden Zweitgrößter Lauf in Deutschland - Hamburg-Marathon lockt immer mehr Läufer

Es ist der zweitgrößte Lauf der Republik: Tausende Teilnehmer treten beim 31. Haspa Marathon wieder in Hamburg an. Während es für Amateure darum geht, ins Ziel zu kommen, geht es für viele Profis um Olympia.

16.04.2016
Anzeige