Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Schiffbrüchige von Motorjacht gerettet

Spiekeroog Schiffbrüchige von Motorjacht gerettet

Schiff schlägt vor Spiekeroog mit einem Knall leck und sinkt. Die genaue Ursache des Unglücks ist noch unklar. An der Unfallstelle ist das Wasser rund 15 Meter tief, Bodenkontakt oder ein Fahrfehler können daher ausgeschlossen werden.

Voriger Artikel
Wer hat Vorrang an der Elbmündung?
Nächster Artikel
Sperrung des Amtsgerichts: Polizei gibt Entwarnung

Hooksiel war der Heimathafen der gesunkenen Jacht.

Quelle: DGzRS

Spiekeroog. Zuerst gab es einen Knall, kurz darauf stand die zweiköpfige Besatzung der zwölf Meter langen Motorjacht knietief im Wasser. In letzter Minute konnten Helfer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger den Mann und die Frau retten. Nach dem Zusammenprall mit einem Hindernis war ihr Kajütboot am Mittwochabend vor Spiekeroog leckgeschlagen und im Begriff zu sinken.

Fahrfehler wird ausgeschlossen

Gegen 17.35 Uhr hatte der Skipper des in Hooksiel beheimateten Motorboots, das sich auf dem Weg nach Norderney befand, die Seenotleitung in Bremen kontaktiert. Noch bevor das Seenotrettungsboot „Wilma Sikorski“ von der Station Wangerooge den Einsatzort erreichte, war bereits ein Schlepper bei der havarierten Jacht eingetroffen. Die Schiffbrüchigen warteten jedoch das Eintreffen der Seenotrettung ab, bevor sie von Bord gingen. Die Jacht sank kurz darauf.

„Die genaue Ursache des Unfalls lässt sich nicht bestimmen. Wir vermuten, dass etwas im Wasser getrieben ist“, sagt Ralf Bauer von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Bei einer Wassertiefe von rund 15 Metern in dem Bereich schließt er Bodenkontakt und damit einen Fahrfehler der Besatzung aus. Vor zwei Wochen war nordwestlich von Spiekeroog ein Segler mit seiner Jacht auf der Sandbank Westerriff auf Grund gelaufen und anschließend leckgeschlagen.

Die Seenotretter verzeichneten in den vergangenen zwölf Monaten 20 Einsätze in dem Seegebiet. Ob das jüngste Wrack eine Gefahr darstellt und geborgen werden muss, klären derzeit die Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter Emden und Wilhelmshaven.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Der Harz startet in die Wintersportsaison 2017/2018

Der Harz ist ungewöhnlich früh in die Wintersportsaison gestartet. Am ersten Wochenende erwartete der Tourismusverband einen Ansturm von Wintersportlern.