Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Schlichtende Frau wird bei Streit getötet
Nachrichten Der Norden Schlichtende Frau wird bei Streit getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 20.08.2014
Quelle: dpa
Anzeige
Osnabrück

Die Frau war an den Folgen massiver Gewalt erstickt. Der Täter hatte laut Anklage den Streit provoziert. Als die Frau schlichten wollte, wurde auch sie attackiert. Zur Tatzeit soll der Angeklagte stark angetrunken gewesen sein. Das Gericht plant bis zum 24. Oktober acht Fortsetzungstermine. Am 4. September soll sich der Angeklagte äußern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Langsames Internet soll es in Niedersachsen bald nicht mehr geben. Die rot-grüne Landesregierung hat sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, in knapp sechs Jahren Breitbandverbindungen mit 30 Megabit pro Sekunde flächendeckend anzubieten. Bis dahin muss viel passieren.

20.08.2014

Die Entsorgung eines Teils der syrischen Chemiewaffen in Munster (Heidekreis) wird sich um mehr als zwei Monate verzögern. Ursprünglich hatte die bundeseigene Gesellschaft zur Entsorgung chemischer Kampfstoffe und Rüstungsaltlasten (Geka) angekündigt, Ende Juni mit dem Verbrennen von etwa  400 Tonnen Giftgasresten zu beginnen.

Alexander Dahl 22.08.2014

Ein Wolf hat möglicherweise erstmals Jungrinder getötet. Darauf deuten Bissspuren in den Kadavern der Tiere hin. Wolfsberater warnen vor Panik – und fordern Hilfe für Nutztierhalter.

22.08.2014
Anzeige