Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Europakönig der Schützen kommt aus Österreich
Nachrichten Der Norden Europakönig der Schützen kommt aus Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 29.08.2015
Der neue König des 18. Europa Schützenfestes: Josef Lohninger aus Österreich. Quelle: dpa
Anzeige
Peine

Der neue Europakönig der Historischen Schützen kommt aus Österreich. Josef Lohninger setzte sich am Samstag in Peine in der Endrunde gegen 53 Schützenkönige aus ganz Europa durch, wie der Organisator des Europaschützenfestes, Thomas Weitling, sagte. Der neue Europaprinz stamme aus Hüsten im Sauerland. Dirk Mikolajczak habe sich in der Altersklasse der 16- bis 25-Jährigen durchgesetzt.

Die Schützen in Peine kämpfen um Titel des Europaschützenkönigs.

Beim Europaschützenfest legten die Kontrahenten abwechselnd mit Kleinkalibergewehren auf einen Holzsockel in zehn Metern Höhe an. Darauf war eine Eule - das Wahrzeichen der Stadt Peine - befestigt. Der Kettensägen-Künstler Clemens Mahlers aus Edemissen hatte insgesamt 18 Holzeulen für die Wettbewerbe geliefert.

Im Schießen um den Titel des Europakönigs sei die Eule beim 128. Schuss gefallen, berichtete Weitling. Aus welcher Stadt in Österreich der neue Regent stammt, konnte der Organisator zunächst nicht sagen. Josef Lohninger sollte am Abend während eines feierlichen Gottesdienstes gekrönt werden. Das nächste Europaschützenfest wird in drei Jahren in Leudal in den Niederlanden über die Bühne gehen.
Insgesamt kamen nach Schätzungen etwa 13 000 Schützen und Besucher nach Peine östlich von Hannover, darunter Vereine aus Polen, der Ukraine, Belgien und den Niederlanden. Die Mitglieder waren in prächtigen Uniformen in der Stadt unterwegs. Das Peiner Europaschützenfest dauert noch bis Sonntag. Es wird von der Europäischen Gemeinschaft der Historischen Schützen ausgerichtet. Sie hat nach eigenen Angaben fast eine Million Mitglieder.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Salzhemmendorf bemühten sich Polizei und Bürgermeister, klar zu stellen, dass nicht abzusehen war, dass es zu einem solchen Anschlag in der Gemeinde im Landkreis Hameln-Pyrmont kommen könnte. Dennoch gibt es Hinweise auf eine rechte Szene im Landkreis.

01.09.2015

Ein zehnjähriger Junge ist bei einem Unfall auf der Autobahn 7 bei Hildesheim am Kopf verletzt worden. Der Vater des Kindes fuhr mit seinem Wagen auf einen Motorradanhänger auf. Der Verkehr staunte sich am Morgen auf bis zu fünf Kilometer länge.

29.08.2015

Ein Mensch ist bei einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Helmstedt in der Nacht zum Sonnabend gestorben, zwei weitere wurden schwer verletzt. Die Autobahn musste für mehrere Stunden in Richtung Berlin voll gesperrt werden.

29.08.2015
Anzeige