Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Sechs Jahre Haft für Missbrauch im Kinderheim

Lüneburg Sechs Jahre Haft für Missbrauch im Kinderheim

Der frühere pädagogische Leiter eines Kinderheims für milieugeschädigte und traumatisierte Kinder ist zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Lüneburg befand den 47-Jährigen am Donnerstag des schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes und eines Jugendlichen für schuldig.

Voriger Artikel
Mutter verkaufte Kinder an Freier
Nächster Artikel
Gericht erlaubt Dashcam-Videobeweis

Ein Pädagoge ist in Lüneburg zu sechs Jahren Haft verurteilt worden.

Quelle: Symbolfoto

Lüneburg. Die Kammer verhängte für die Zeit nach der Haft eine Führungsaufsicht, weil von dem Mann wegen seiner Pädophilie eine „gewisse Gefährlichkeit“ ausgehe.

Als erwiesen gilt, dass der Pädagoge zwischen 2005 und 2015 in der kleinen ländlichen Einrichtung im Kreis Lüneburg zwei Jungen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren missbrauchte. Der ältere der beiden Jungen, mittlerweile 23 Jahre alt, hatte das Verfahren ins Rollen gebracht, als er während einer Therapie den Ärzten von seiner Geschichte erzählte. Der Angeklagte zahlte 4000  Euro Schmerzensgeld an den jungen Mann, der als Nebenkläger auftrat.

„Man muss sagen: Das ist die Spitze des Eisbergs hier“, sagte der Staatsanwalt in seinem Plädoyer. Wahrscheinlich habe es viel mehr Straftaten gegeben. Der Angeklagte hatte das Heim Ende der Neunzigerjahre mit seiner Lebensgefährtin gegründet. Dem Leitbild der Einrichtung zufolge ging es auf dem idyllisch gelegenen Hof um eine familiäre Gemeinschaft mit den beiden Hauseltern als Bezugspersonen. Er habe nur helfen und Gutes tun wollen, hatte der 47-jährige Angeklagte erklärt. Es sei ihm um „Freude an der körperlichen Begegnung“ gegangen, um eine befreite Sexualität und „gegenseitiges Beglücken“. Erst in der U-Haft habe er seine Ansichten überdacht. Er entschuldigt sich bei den Opfern und nannte dabei vier Namen, angeklagt war aber nur der Missbrauch von zwei Jungen. Auch gegen die Lebensgefährtin des Mannes wird ermittelt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Lüneburg. „Es gibt Indizien, dass sie möglicherweise etwas von dem Missbrauch gewusst hat.“ Dem Heim droht die Schließung.

von Peer Körner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Schlürfen, trinken, spucken - zu Besuch bei einem Teeverkoster

Wenn Stefan Feldbusch Tee trinkt, ist häufig wenig Genuss dabei. 300 Tassen trinkt der 53-Jährige am Tag - als Teeverkoster für die Ostfriesische Teegesellschaft.