Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Sechs Verletzte bei Unfall auf Autobahn 1

Bei Harburg Sechs Verletzte bei Unfall auf Autobahn 1

Auf der Autobahn 1 bei Harburg wurden am Sonntag sechs Menschen bei einem Autounfall verletzt. Nach Polizeiangaben kam es zu einem Auffahrunfall, weil eine Fahrerin die vor ihr bremsenden Autos übersehen hatte.

Voriger Artikel
Steinhuder Meer gehört zu den schönsten Badeseen
Nächster Artikel
Zug über Stunden ohne Klimaanlage - Notarzteinsatz

Bei Harburg ist es am Sonntag zu einem schweren Auffahrunfall gekommen.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Rosengarten . Sechs Menschen sind bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 bei Rosengarten im Landkreis Harburg verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte eine 54 Jahre alte Autofahrerin übersehen, dass die vor ihr fahrenden Autos bremsten. Bei dem Auffahrunfall wurden die drei vorausfahrenden Wagen zusammengeschoben und drehten sich teils entgegen der Fahrtrichtung.

Sechs Insassen der betroffenen Autos kamen mit Verletzungen in Krankenhäuser. Für die Bergungsarbeiten mussten mehrere Fahrstreifen vorübergehend gesperrt werden, es bildete sich zeitweise ein fünf Kilometer langer Stau.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.