Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sohn schmuggelt Spielzeugpistole in Flughafen

Alarm am Bremer Flughafen Sohn schmuggelt Spielzeugpistole in Flughafen

Alarm am Bremer Flughafen: Beim Durchleuchten des Gepäcks wurden in der Tasche eines 47-jährigen Mannes zwei vermeintliche Pistolen entdeckt - das Gate wurde kurzzeitig geschlossen. Wie sich herausstellte, hatte sein achtjähriger Sohn die Spielzeugpistolen unbemerkt ins Gepäck geschmuggelt.  

Voriger Artikel
Kickende Roboter aus Bremen wieder Weltmeister
Nächster Artikel
Streckensperrung zwischen Bramsche und Lohne

Bremen. Ein achtjähriger Junge wollte offensichtlich partout nicht auf sein Spielzeug verzichten - damit hat er seinen Vater am Bremer Flughafen in die Bredouille gebracht. Als der 47-Jährige mit seinem Sohn einchecken wollte, wurde Alarm ausgelöst. Bei Durchleuchten des Handgepäcks waren laut Polizeiangaben vom Montag zwei Pistolen zu erkennen.

Das Gate wurde geschlossen, der Alarm aber schon kurz danach aufgehoben: Der Achtjährige habe kleinlaut zugegeben, dass er die Spielzeugpistolen unbemerkt in Papas Tasche gelegt hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Autofahrer lassen sich Pizza in A2-Stau liefern

Sechs Stunden lang standen viele Autofahrer am Donnerstagabend auf der A2 nach dem schweren Unfall bei Lauenau im Stau. Da kann schon mal Hunger aufkommen. Einige der Wartenden bestellten daher kurzerhand Pizza – mitten in den Stau.