Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Sohn soll kranken Vater getötet haben
Nachrichten Der Norden Sohn soll kranken Vater getötet haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 05.07.2016
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Verden

Der 39-Jährige soll sich über seinen Vater (63) geärgert und ihn am 28. Januar nach einem Streit mit dem Küchenmesser sechs Mal in Brust und Rücken gestochen haben. Anschließend habe er ihn gewürgt und mit einem etwa 15 Kilogramm schweren Stein auf den Kopf geschlagen, wie das Landgericht am Dienstag mitteilte. Der Vater sei an den Kopfverletzung gestorben.

dpa

Der Norden Land will gegen Rechtsextremismus vorgehen - Wie erkennt man Rechtsextremismus?

Die Landesregierung warnt vor Nazis aus der Mitte der Gesellschaft und will Strukturen schaffen, damit Rechtsextremismus in Zukunft besser erkannt werden kann. Außerdem soll die Präventionsarbeit verbessert werden.

07.07.2016

Wegen Bauarbeiten müssen sich Fahrgäste der Nordwestbahn in nächster Zeit gedulden: Auf der Strecke zwischen Osnabrück und Bremen wird es ab dem 8. Juli zu Verzögerungen kommen. Der Ersatzverkehr mit Bussen verlängert die Fahrzeit um bis zu zwei Stunden.

04.07.2016

Alarm am Bremer Flughafen: Beim Durchleuchten des Gepäcks wurden in der Tasche eines 47-jährigen Mannes zwei vermeintliche Pistolen entdeckt - das Gate wurde kurzzeitig geschlossen. Wie sich herausstellte, hatte sein achtjähriger Sohn die Spielzeugpistolen unbemerkt ins Gepäck geschmuggelt.  

04.07.2016
Anzeige