Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Drei Männer nach Überfall auf Juwelier angeklagt
Nachrichten Der Norden Drei Männer nach Überfall auf Juwelier angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 30.05.2016
Quelle: Kristoffer Finn
Aurich

Außerdem gaben sie nach Angaben der Staatsanwaltschaft Schüsse auf die Vitrinen ab und schlugen dann die Scheiben ein, um an Uhren zu kommen.

Mit einer Beute im Wert von 11 000 Euro gelang dem Trio zunächst die Flucht. Kurz darauf konnten die drei 23, 28 und 38 Jahre alten Männer aber unweit des Tatortes festgenommen werde. Seit Ende Januar sitzen sie in Untersuchungshaft. Das Landgericht Aurich muss nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Montag nun über den Beginn der Hauptverhandlung und eine Fortdauer der Untersuchungshaft entscheiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Unfall mit einem Lastwagen ist die Autobahn 7 im südlichen Landkreis Göttingen am frühen Montagmorgen in Richtung Hannover stundenlang voll gesperrt gewesen. Auch Stunden danach ist nur eine Fahrspur frei.

30.05.2016

Ein 23-jähriger Flüchtling aus dem Iran ist beim Baden in einem See bei Bremen ertrunken. Rettungsschwimmer fanden ihn leblos in fünf Metern Tiefe und Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, teilte die Polizei am Sonntag mit. Im vergangenen Jahr ertranken 27  Flüchtlinge in deutschen Badegewässern.

29.05.2016

Unbekannte haben am Sonntagvormittag das Wohnhaus eines AfD-Politikers angegriffen. Der 63-Jährige blieb dabei unverletzt, teilte die Polizei mit. Es sei Sachschaden in bislang unbekannter Höhe entstanden. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen.

29.05.2016