Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Sylt schränkt Bau von Ferienwohnungen ein
Nachrichten Der Norden Sylt schränkt Bau von Ferienwohnungen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 22.04.2016
Sylts Gemeindevertretung beschloss, dass in Häusern ab 130 Quadratmeter Größe künftig mindestens 60 Quadratmeter als Dauerwohnraum genutzt werden müssen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Sylt

Sylt schränkt den Bau und die Vermietung von Ferienwohnungen ein: Die Gemeindevertretung beschloss, dass in Häusern ab 130 Quadratmeter Größe künftig mindestens 60 Quadratmeter als Dauerwohnraum genutzt werden müssen. Die Regelung gilt aber nur bei Neubauten oder wenn aus einem Wohnhaus ein Ferienhaus werden soll. Mit der Begrenzung soll verhindert werden, dass die Insel zu einem reinen Urlaubsort mit vielen Job-Pendlern wird.

Sylts Bürgermeister Nikolas Häckel (parteilos) sagte am Freitag, ein entsprechender Antrag von CDU und Sylter Wähler-Gemeinschaft sei am Donnerstagabend mit 19 zu 14 Stimmen und bei einer Enthaltung angenommen worden. Vom Tisch ist damit der Vorschlag für eine feste Quote, wonach in allen Häusern künftig mindestens 40 Prozent reguläre Wohnungen sein sollen.

Diese sogenannte 40-60-Regelung nannte der Bürgermeister fairer, weil sie alle angehe. Von der nun getroffenen Entscheidung seien nur wenige Häuser betroffen. Häckel sprach von einem "schlechten Kompromiss". Andrerseits sei eine Entscheidung getroffen worden, "um den Ausverkauf der Insel zu stoppen", ergänzte der Bürgermeister. Die Immobilienpreise sind auf Sylt zuletzt stark gestiegen. Ein Antrag der SPD-Fraktion, die Entscheidung zu vertagen, wurde abgelehnt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine erste heiße Spur hat die Polizei nach der rätselhaften Messerattacke auf einen Richter in Hildesheim. Eine Zeugin habe in der Nähe des Tatortes einen verdächtigen Mann gesehen, der sich hinter Schutzplanken bewegte und sich zu verstecken versuchte. Nun hat die Polizei ein Phantombild veröffentlicht.

28.04.2016

Die Polizei hat in einer Wohnung in Vienenburg (Landkreis Goslar) zwei Leichen gefunden. Es handele sich um einen 71 Jahre alten Mann und eine gleichaltrige Frau, sagte eine Sprecherin am Freitag. Woran sie gestorben sind, muss noch ermittelt werden.

22.04.2016

Im Dezember vergangenen Jahres wurde der kleine Tayler in Hamburg zu Tode geschüttelt. Jetzt wurde der 27-jährige Lebensgefährte der Mutter festgenommen. Die Familie war den Behörden bekannt.

22.04.2016
Anzeige