Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Teelicht lässt Plastikschrank explodieren
Nachrichten Der Norden Teelicht lässt Plastikschrank explodieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 27.11.2016
In Braunschweig ist ein Plastikschrank wegen eines Teelichts explodiert. Quelle: Symbolbild/dpa/M
Anzeige
Braunschweig

Dies führte zum Schmelzen des Kunststoffschrankes, woraufhin sich Gase entwickelten. Diese lösten gegen 0.50 Uhr eine "explosionsartige Verpuffung" aus, hieß es weiter. Die Wucht der Explosion habe ein Fenster, eine Tür und einen Heizkörper aus den Wänden gerissen. Außerdem seien zwei Innenwände der Wohnung nach außen gebogen worden.

Die 35 Jahre alte Bewohnerin und ein Besucher blieben unverletzt. Der Sachschaden wurde auf mehr als 20.000 Euro geschätzt. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

dpa

Beim "Internationalen Kutterpullen" in Bremen sind am Sonnabend 21 Mannschaften gegeneinander angetreten.  In rund 1,4 Tonnen schweren Kuttern ruderten die Teilnehmer über eine Strecke von rund 600 Metern. Pro Renndurchlauf traten bis zu drei Teams an. Das Rudern wird als "pullen" bezeichnet.

27.11.2016

Vor dem Anpfiff des Nordderbys hat die Polizei am Bahnhof Ellerau (Kreis Segeberg) über 200 mutmaßlich gewaltbereite Werder-Anhänger gestoppt. Die Fans hätten sich dort gesammelt, um mit einem Zug zum Spiel nach Hamburg zu fahren.

26.11.2016

Einstimmig ist Bernd Althusmann von der CDU Niedersachsen nominiert worden, um im Januar 2018 Ministerpräsident Stephan Weil herauszufordern. Doch ebensoviel Applaus wie die neue Nummer 1 der Landespartei bekam der scheidende CDU-Chef David McAllister - der sich bei soviel Zuspruch gerührt zeigte.

29.11.2016
Anzeige