Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Tierquäler greift Pferd mit Messer an
Nachrichten Der Norden Tierquäler greift Pferd mit Messer an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 29.08.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Lingen

Ein Tierquäler hat in Lingen im Emsland ein Pferd auf einer Koppel verletzt. Dem Wallach seien am Sonntagmorgen mehrere Schnitte am Hals zugefügt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Ein tiefer Schnitt habe bis ins Muskelgewebe gereicht. Die Tat ereignete sich auf der Koppel "Kerkströttken" am Hohlweg in Clusorth-Bramhar verletzt

Die Beamten suchen jetzt nach Zeugen, die dabei helfen können, den Täter zu finden. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden.

dpa/ewo

Ein leicht reizbarer Mann hat auf einem Campingplatz im Kreis Osnabrück einen 38-jährigen Familienvater mit einer Axt leicht im Gesicht verletzt. Dessen zehnjähriger Sohn hatte sich ins Zelt des 46-Jährigen verirrt.

29.08.2016

Bei einem Brand in einem Göttinger Kompostwerk ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Das Feuer war in einer Halde mit Grünabfällen ausgebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war es dort zu einer Selbstentzündung gekommen.

29.08.2016
Der Norden Feuerwehren rücken umsonst aus - Deutlich mehr Fehlalarme wegen Rauchmeldern

Die Feuerwehren in Niedersachsen müssen inzwischen deutlich öfter wegen Fehlalarmen ausrücken als früher. Grund dafür sind Rauchmelder, die in Privatwohnungen auslösen, ohne dass es tatsächlich einen Brand gab. Im vergangenen Jahr gab es in Niedersachsen 11 700 Fehlalarmierungen.

29.08.2016
Anzeige